Matthias Matussek feierte seinen 65. Geburtstag und Jan Böhmermann würde vom Chef des zur Party eingeladenen Spiegel-Autors Jan Fleischhauer gern wissen, ob dieser ahne, was sein Kolumnist in seiner Freizeit so treibe. Gab es eine Erlaubnis? Wurde die Fußkette gelockert? Nicht doch! Spiegel-Autoren dürfen in ihrer Freizeit tun und lassen, was sie wollen – solange sie von dieser Freiheit keinen falschen Gebrauch machen! Findet Justiziar und Geheimagent Böhmermann. Zum Plazet dieser unerlaubten Fraternisierung mochte der Spiegel sich aber nicht durchringen, vielleicht sucht ja die Rechtsabteilung noch nach einem Passus in den Verträgen, der das Abhören von Feindsendern unter Hochverrat stellt.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar