Go to ...
RSS Feed

24. May 2019

Bundeswehr nutzte Dienste von McKinsey häufiger als bekannt




Nach Capital-Recherchen war die Consultingfirma an mehr Projekten beteiligt, als das Parlament erfuhr – als Unterauftragnehmer und im Huckepack mit dem Rüstungsdienstleister IABG. Auch eine McKinsey-Tochter machte Geschäfte bei der Truppe. Von den vielen Beratungsfirmen, die in der Amtszeit von Ursula von der Leyen bei der Bundeswehr ein und aus gingen, galt McKinsey stets als besonders brisant. Von den „Meckies“ holte die Verteidigungsministerin Mitte 2014 ihre Rüstungsstaatssekretärin Katrin Suder, die zuvor als Partnerin bei der Consultingfirma das Geschäft mit dem Staat in Deutschland geleitet hatte. Später wechselte auch Suders früherer Kollege Gundbert Scherf als neuer Rüstungsbeauftragter in den Bendlerblock.



Source link

Download Nulled WordPress Themes
Download WordPress Themes
Free Download WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
download udemy paid course for free

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More Stories From Allgemein