So kann es gehen. Wochenlang haben EU-Ratspräsident Tusk und andere einflußreiche “Kreise” für eine Vertagung beim Brexit geworben. Doch nun, da UK den EU-Austritt tatsächlich verschieben will, ist es auch wieder nicht recht.

Das zeigen die sehr unterschiedlichen, um nicht zu sagen widersprüchlichen Reaktionen auf die letzte Wendung im britischen Brexit-Theater – pardon: im Unterhaus in London.

Am größten ist der Widerstand im Europaparlament. Dessen Brexit-Beauftragter Guy Verhofstadt, aber auch Jo Leinen von der SPD haben größte Bedenken gegen einen Aufschub.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar