Good luck! Anfang Februar hat das chinesische Jahr des Schweins begonnen. Der Neujahrstag wurde ausgiebig gefeiert. In Hongkong lockte der Umzug Hunderttausende auf die Strassen, wo sie die bunte Parade begeistert beklatschten. Das Schwein ist klug und bringt Glück, es verspricht Wohlstand und Fortschritt. So sehen es zumindest die Chinesen, die in den zahlreichen Tempeln ihre Götter mit brennenden Räucherstäbchen inbrünstig um Gesundheit und Vermögen (health & wealth) baten, ein erstaunlich abergläubisches Volk.

Hongkong ist seit 1997 eine Sonderverwaltungszone von China und geniesst aus der vorherigen Zeit als britische Kronkolonie (noch) gewisse Vorrechte bei Steuern und politisch-wirtschaftlicher Autonomie.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar