Wäre Facebook ein Taxi, dann wüsste der Fahrer nicht, wie ein Sicherheitsgurt funktioniert. So bewertet der Bundesdatenschutzbeauftragte den neuesten Sicherheitsvorfall bei Facebook. Cambridge Analytica, Sicherheitslücken bei privaten Gruppen sowie Unbekannte, die Zugriff auf Millionen von Nutzerdaten hatten. Facebook hat kein gutes Händchen bei Datensicherheit und Datenschutz. Der Journalist Brian Krebs fand nun heraus, dass der Konzern viele Millionen Passwörter im Klartext in seinen Datenbanken gespeichert hat. Laut einem Statement von Facebook seien diese Passwörter nie von außen einsehbar gewesen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar