Italiens rechtspopulistischer Innenminister Matteo Salvini ist vor der Europawahl weiter im Aufwind. Seine Partei, die Lega, eroberte in einem Rechtsbündnis mit vier weiteren Partei die Basilikata. In der Region im Süden des Landes gewann der Mitte-rechts-Kandidat Vito Bardi nach Auszählung des größten Teils der Stimmen mit rund 42 Prozent.

Die Fünf-Sterne-Bewegung, auf nationaler Ebene der Koalitionspartner der Lega, musste nach ihrem Erfolg bei der Parlamentswahl im März 2018 abermals Einbußen hinnehmen



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar