In der Türkei haben 2018 die tätlichen Angriffe gegen evangelische Christen und Kirchen zwar klar abgenommen, gleichzeitig gab es aber eine „signifikante Zunahme“ schriftlicher und verbaler Hassattacken auf Protestanten „einzig wegen ihres Glaubens“. So heißt es in einem Jahresbericht der „Vereinigung protestantischer Kirchen“ in der Türkei über dortige Menschenrechtsverletzungen. Das Internationale Institut für Religionsfreiheit (Bonn) hat am 27. März die deutsche Übersetzung veröffentlicht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar