Gehe zu…
RSS Feed

21. Oktober 2019

Archive für11. April 2019

„Ich weiß nichts über Wikileaks” – Trump zu Festnahme vom Assange

Politik 19:40 11.04.2019Zum Kurzlink Nach der Festnahme des Wikileaks-Gründers Julian Assange hat US-Präsident Donald Trump erklärt, dass er mit der Enthüllungsplattform nicht vertraut sei. „Ich weiß nichts über Wikileaks. Das ist nicht meine Angelegenheit”, sagte Trump am Donnerstag im Weißen Haus in Washington auf Fragen von Journalisten. >>>Mehr zum Thema: Weltweite Verurteilung der Festnahme von

Wer entscheidet in Algerien?

Nach wochenlangen Protesten haben die Demonstranten in Algerien ihr erstes Ziel erreicht. Doch nach dem Rücktritt von Präsident Abdelaziz Bouteflika befürchten nun viele Algerier, dass Armee und Geheimdienste die Macht unter sich aufteilen. Seit dem 22. Februar kommt es in Algerien immer wieder zu großen Demonstrationen gegen das Regime. Die Proteste sind von historischem Ausmaß:

Die Queen und der Brexit: Jetzt wird es bizarr

Die Queen hat am Montag einem Antrag zugestimmt, bei dem das Oberhaus dem Unterhaus in Großbritannien mehr Rechte eingeräumt hat. Die Premierministerin muss nun das Unterhaus „bitten“, die Fristverlängerung für den Brexit mit der EU ausverhandeln zu dürfen. Die Premierministerin wiederum möchte auf dem EU-Sondergipfel am Mittwoch am liebsten autonom ohnehin mit der EU verhandeln.

Österreich: 64 Masern-Fälle bestätigt – Sputnik Deutschland

Österreich 18:35 11.04.2019(aktualisiert 18:36 11.04.2019) Zum Kurzlink In Österreich sind bis Mittwoch bereits 64 Fälle von Masern gemeldet worden, wie der ORF am Donnerstag berichtet. Nach dem jüngsten Ausbruch in Kärnten waren demnach alle Bundesländer mit Ausnahme von Niederösterreich und dem Burgenland betroffen. >>>Weitere Sputnik-Artikel: Masern-Welle in New York: Bürgermeister verhängt Notstand in jüdischen Vierteln<<< Wie

How trade deals are undermining standards that protect us

EU trade deals are conducted in an undemocratic process, mainly with corporate lawyers and lobbyists. Their goal is to strengthen trans-national corporations. It is always interesting to note how progressive NGOs deny that it was Donald Trump who halted TTIP, not their campaigning. They did successfully mobilise millions of people, but the EU was not

Deutschland gegen Russland im Final-Spiel der Fußball-WM?

Warum nicht?! Es geht aber nicht um die WM 2022 in Katar, sondern um die Weltmeisterschaft der Künstler und Musiker „Art-Fußball 2019“ in Moskau, die in diesem Sommer schon zum neunten Mal ausgetragen wird. Der Cheftrainer des Bundesteams, das aus vielen Schauspielern, DJs, Sängern, Tänzern und Ex-Profi-Fußballern besteht, Milo Milovanovic, äußerte im Sputnik-Gespräch nach der

Julian Assange von britischer Polizei festgenommen. Hallo, Amnesty, wo bleibt Ihr?

Vor wenigen Stunden hat die Londoner Metropolitan Police den Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London verhaftet. Die Regierung von Ecuador hatte die Polizei dazu in die Botschaft eingeladen, nachdem sie Julian Assange das diplomatische Asyl entzogen hatte. Die britische Polizei begründet die Festnahme mit dem Verstoß gegen Kautionsauflagen durch Herrn Assange. Der

Zum Feiern in den Keller: das Jahr der Gedenktage

Wir haben das Erbe und unsere Chancen auf einen dauerhaften Frieden in Europa und vor allem mit dem russischen Volk bedenkenlos verspielt. NATO sei Dank. Vor zwanzig Jahren hatte es das jedenfalls nicht gegeben, was sich in diesem Jahr zum NATO-Jubiläum in Washington zeigte. Heiko Maas war da, als am 4. April 2019 zum obligatorischen

„Geldautomat“: Wer profitiert von russischer „Bedrohung“?

Politik 15:44 11.04.2019Zum Kurzlink US-Oberst a. D. Douglas Macgregor hat in einer Sendung des US-Fernsehsenders FoxNews enthüllt, wer von der Stationierung der US-Truppen in Europa profitiert, und betont, dass Russland Europa nicht angreifen wird. Das Video der Sendung wurde auf YouTube veröffentlicht. „Keine russischen Armeen versammeln sich an den Grenzen Europas, bereit, den Westen anzugreifen

Venezuela: Der Chavismus kann nicht rückgängig gemacht werden

Der Chavismus mit seiner selbstkritischen Haltung und Vielfalt der Ansichten bleibt die politische Bewegung der Armen. Trotz der Krise hat Chávez‘ Erbe Bestand. Bei all dem medialen Bombardement rund um eine "humanitäre Krise" Venezuelas, den jüngsten Spannungen an der venezolanisch-kolumbianischen Grenze, den Äußerungen zu "militärischen Optionen" und den Putschversuchen, war es schwer abzuschätzen, was einen

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts