Gehe zu…
RSS Feed

8. Juli 2020

Rote Ränke




Die SPD-Datenaffäre glimmt weiter. Jetzt sind Kontext Informationen und Unterlagen von verschiedenen Seiten zugegangen, mit Indizien dafür, dass Leni Breymaiers Versuch, den Landesverband zu erneuern, nie eine echte Chance hatten. Womöglich war schon der 25. September 2016 der Anfang vom Ende der Gewerkschafterin. Oder der 11. Oktober. Einer jener Tage jedenfalls, an denen sie, designiert als neue Nummer eins nach dem 12,7-Prozent-Desaster bei der Landtagswahl im März, unmissverständlich klar machte, dass sie an Luisa Boos als Generalsekretärin festhalten wird.



Source link

Premium WordPress Themes Download
Download Premium WordPress Themes Free
Free Download WordPress Themes
Download WordPress Themes Free
udemy course download free

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein