Go to ...
RSS Feed

21. May 2019

Archives for 26. April 2019

Weiterer Mitarbeiter des US-Konsulats in der Türkei festgenommen

Die Türkei hat einen dritten Mitarbeiter des US-Konsulats wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung angeklagt. Der Text der am 8. März abgeschlossenen, jedoch bislang nicht veröffentlichten Anklage liegt der Nachrichtenagentur Reuters vor. Demnach werden auch die Frau und die Tochter von Nazmi Mete Cantürk verdächtigt, Verbindungen zu dem Netzwerk des Predigers Fethullah Gülen unterhalten

Ist Skepsis und Kritik an Politik und Medien etwa automatisch „rechtsextremistisch“?

Eine von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Auftrag gegebene Studie zu rechtsextremistischen Einstellungen macht aktuell Schlagzeilen. Doch was sich als Wissenschaft ausgibt, dient vor allem der Kanalisierung struktureller Kritik. Wer Kritik an der Unterminierung der Demokratie durch undemokratische Kräfte übt, wird von der Studie indirekt sogar selbst als Antidemokrat eingeordnet. Ganz nach dem Motto: Haltet den Dieb!

USA haben Probleme mit Ölgewinnung auf Alaska-Festlandsockel

Die USA sind mit erheblichen Problemen bei der Ölgewinnung auf dem Festlandsockel der Alaska-Halbinsel konfrontiert. Angaben des „Wall Street Journal“ zufolge hatte ein Gericht den Ausbau der Förderarbeiten auf dem Festlandsockel untersagt. US-Innenminister David Bernhardt teilte zuvor mit, dass ein Gericht auf Alaska die Absicht von Präsident Donald Trump, die Ölgewinnung in der Region auszubauen,

Todesstrafe für Schwule, Sultan gibt sich affig

Die Erregung ist groß, die Ursache demnächst auch in Brunei tödlich. Wie immer wird bei uns gern herumgeschrien, wenn irgendwelche Nationen dazu neigen ihre eigenen Menschen wegen einer anderen sexuellen Orientierung umzubringen. Natürlich machen sie das ganz legal und deshalb ebbt irgendwann auch die Kritik daran wieder ab … sofern die Umsätze mit dem Land

21-Jähriger als mutmassliches Taliban-Mitglied in Düsseldorf angeklagt

Panorama 20:46 26.04.2019(aktualisiert 20:52 26.04.2019) Zum Kurzlink Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hat einen 21-jährigen Afghanen wegen Mitgliedschaft bei den radikalislamischen Taliban angeklagt. Dies teilte das Portal „Westfalenpost” mit. Demnach soll sich der heute 21-Jährige bereits als Jugendlicher 2012 in Afghanistan den Taliban angeschlossen haben. Dort soll er dann zur Vorbereitung von Kampfeinsätzen im Umgang mit Waffen

Tripolis: Es wird weiter gekämpft

Libyen: Zivilisten und Migranten zwischen den Fronten / Migranten von Tripolis-Milizen zu Hilfseinsätzen gezwungen /radikale Dschihadisten kämpfen an Seite der Tripolis-Milizen. Die Anzahl der Todesopfer ist bei den Kämpfen um Tripolis auf über 270 gestiegen, die der Verletzten beträgt etwa 1.300. Etwa 30.000 Zivilisten sollen vor den Kämpfen geflohen sein. Die Kämpfe nähern sich wieder

Hinweise des Tages II

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (AT) Wir weisen darauf hin, dass die jeweiligen Anbieter für die Barrierefreiheit ihrer Angebote selbst verantwortlich sind und es durchaus sein kann, dass der

Anhaltende Dürre: Analyse warnt vor Stromausfall und Trinkwassermangel – Osten besonders bedroht

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz hat in einer Studie durchgespielt, was wäre, wenn die Dürre sechs Jahre anhalten würde. Einige mögliche Folgen: Trinkwassermangel, keine Binnenschifffahrt mehr und Kraftwerke müssten runterfahren, weil sie nicht mehr gekühlt werden könnten. Ostdeutschland wäre besonders gefährdet. Der Sommer 2018 war besonders heiß und trocken. 2019 scheint sich ein ähnliches

Older Posts››