Gehe zu…
RSS Feed

15. Dezember 2019

Weiterer Mitarbeiter des US-Konsulats in der Türkei festgenommen




Die Türkei hat einen dritten Mitarbeiter des US-Konsulats wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung angeklagt.

Der Text der am 8. März abgeschlossenen, jedoch bislang nicht veröffentlichten Anklage liegt der Nachrichtenagentur Reuters vor. Demnach werden auch die Frau und die Tochter von Nazmi Mete Cantürk verdächtigt, Verbindungen zu dem Netzwerk des Predigers Fethullah Gülen unterhalten zu haben. Die Türkei sieht ihn als Drahtzieher des gescheiterten Putsches von 2016. Alle drei hätten die Vorwürfe zurückgewiesen. Cantürk steht weiteren Dokumenten zufolge unter Hausarrest. Die erste Gerichtsanhörung soll am 25. Juni stattfinden.

>>>Mehr zum Thema: Türkei: Mehr als 160 angebliche Terrorverdächtige inhaftiert<<<

Eine Sprecherin des US-Außenministeriums erklärte, man habe keine glaubwürdigen Belege für die Vorwürfe gesehen. Die Türkei hatte 2017 zwei Mitarbeiter des US-Konsulates verhaftet. Die Beziehungen zwischen den beiden Nato-Verbündeten wurden dadurch schwer belastet. Einer von ihnen wurde nach zwei Jahren Haft freigelassen, bei einem zweiten läuft das Verfahren noch.

Zuvor war berichtet worden, dass fast drei Jahre nach dem Putschversuch in der Türkei die Serie der Fahndungen und Festnahmen nicht abreißt. Allein am Freitag ließen Staatsanwälte bei Razzien in vielen Provinzen 161 Menschen festnehmen, darunter mehr als 100 Soldaten. Den Festgenommenen werden Verbindungen zur Bewegung des in den USA lebenden islamischen Predigers Fethullah Gülen vorgeworfen.

>>>Mehr zum Thema: Türkei: 107 Gülen-Anhänger aus dem Ausland „zurückgebracht<<<





Source link

Premium WordPress Themes Download
Download WordPress Themes Free
Premium WordPress Themes Download
Download WordPress Themes
free online course

Schlüsselwörter:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein