Go to ...
RSS Feed

23. May 2019

Archives for May 2019

Weiterer Rückschlag für May: Britische Unterhausvorsitzende tritt zurück

Politik 22:52 22.05.2019Zum Kurzlink Die britische Ministerin für Parlamentsfragen und Vorsitzende des britischen Unterhauses, Andrea Leadsom, verkündete am Mittwoch auf Twitter ihren Rücktritt. „Mit großem Bedauern und schweren Herzens habe ich mich entschlossen, aus der Regierung zurückzutreten“, schrieb Leadsom. >>>Weitere Sputnik-Artikel: Merkel wird womöglich Rettung Europas anvertraut<<< Als Grund für ihren Rücktritt gab die Tory-Abgeordnete

EU-Parlamentswahl: Schnittchen gegen Umverteilung

Hamburg: Geld für die Bundeswehr, nicht für gleiche Sozialstandards. Momentaufnahme aus dem Europawahlkampf der CDU: Der Sushi-Koch blickt nur kurz hoch und wendet sich dann wieder seinem Reiskocher zu. Für die große Politik scheint er sich nicht zu interessieren, sonst hätte er vermutlich Augen für das Treiben vor dem Hamburger Restaurant »Se7en Oceans«. Kamerateams und

China vergleicht USA mit Don Quijote

Politik 23:02 22.05.2019Zum Kurzlink Bei der UN-Konferenz für Abrüstung in Genf hat der chinesische Vertreter, Li Song, am Mittwoch die US-Außenpolitik scharf kritisiert. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Die „Mentalität aus den Zeiten des Kalten Krieges“ ist laut Chinas Botschafter für Abrüstung zurückgekehrt und legt die Sicherheitsstrategie und -politik „einer Großmacht“ fest. >>>Weitere Sputnik-Artikel: China

Achtung Antifaschisten, Nazis sind nun eine geschützte Gruppe in Spanien

Richtervereinigung befürchtet, dass sogar Holocaust-Überlebenden nun Hassdelikte vorgeworfen werden können, die eigentlich vor Nazis geschützt werden sollten. Die sozialdemokratische Regierung in Spanien scheint wirklich zu allem fähig, wie ein skandalöser Vorgang gerade zeigt. Dass gegen Nazis in dem Land auch unter den Sozialdemokraten (PSOE) nicht vorgegangen wird, bestenfalls sehr zaghaft, ist wirklich nicht neu, auch

Starke Müdigkeit nach Essen kann Zeichen ernster Krankheit sein

Wissen 23:30 22.05.2019Zum Kurzlink Heftige Müdigkeit nach dem Essen ist meistens eine normale Reaktion des Körpers. Manchmal jedoch steckt hinter dem so genannten Schnitzelkoma etwas ernsthaftes, berichtet das Portal Heilpraxis unter Verweis auf Johanna Sandner, Diabetesberaterin und Leiterin des Ernährungs- und Diabetesteams, Uniklinik Mainz. Im Normalfall ist Müdigkeit nach dem Essen demzufolge kein Grund zur

Grundrente: Mövenpick-Millionen für alle

Die SPD will Steuerprivilegien für Hoteliers und Finanzmarktprofiteure abschaffen, um die staatliche Altersvorsorge zu stärken. Richtig so! Guter Zug, SPD! Klar, das von Sozialminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz vorgestellte Finanzierungskonzept für die Grundrente hat in dieser schwarz-roten Regierungskoalition zwar keine Chance auf Umsetzung. Es bestehe „allein aus Luftbuchungen“, schnappatmet schon der haushaltspolitische Sprecher

Kirchenstreit in Jekaterinburg: Erfolg für Protestler? Gouverneur lenkt ein

Politik 22:31 22.05.2019(aktualisiert 22:32 22.05.2019) Zum Kurzlink Die Lösung des Kirchenstreits im russischen Jekaterinburg scheint näher zu rücken: Der Gouverneur des Gebietes Swerdlowsk, Jewgeni Kuwajschew, hat vorgeschlagen, einen anderen Ort für den Wiederaufbau der in der Stalin-Zeit gesprengten Kathedrale zu finden. So kommentierte er die Ergebnisse der jüngsten Umfrage des staatlichen Meinungsforschungszentrums WZIOM. Diese wurde

DAX deutlich im Plus – Thyssenkrupp-Aktie legt stark zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.143,47 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,85 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Thyssenkrupp mit starken Kursgewinnen von über vier Prozent im Plus, gefolgt von

Steinmeier sieht Vorträge von Bundeswehr-Offizieren in Schulen als „Selbstverständlichkeit” an

Politik 21:10 22.05.2019(aktualisiert 21:15 22.05.2019) Zum Kurzlink Vorträge von Bundeswehr-Angehörigen an Schulen haben für eine Diskussion in der Berliner SPD gesorgt. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch sein Unverständnis diesbezüglich geäußert. „Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Jugendoffiziere der Bundeswehr an Schulen und anderen Ausbildungseinrichtungen unseres Landes zur außen-

Older Posts››