Gehe zu…
RSS Feed

17. November 2019

Archive für2. Mai 2019

Linker SPD-Flügel verteidigt Kühnert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Chef der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Miersch, hat den Debattenvorstoß von Juso-Chef Kevin Kühnert zur Kollektivierung von Unternehmen verteidigt. „Wir müssen in Deutschland politische Debatten und Diskurse führen und aushalten“, sagte Miersch der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe). Es müsse doch Markenzeichen von Nachwuchsorganisationen sein, frei zu diskutieren. „Dass wir

Union verlangt nach Kühnert-Äußerungen “klare Worte” von SPD-Spitze

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Joachim Pfeiffer (CDU), wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion, hat angesichts der Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert „klare Worte“ von der SPD-Spitze gefordert. „Wenn in diesem Land Leute wie Herr Kühnert mit der höchsten Qualifikation Abitur und Führerschein über Enteignungen und Verstaatlichungen herumschwadronieren und auch noch Resonanz finden, dann läuft etwas falsch“, sagte

WikiLeaks: Assanges Gesundheit schwer angegriffen

Der Gesundheitszustand des WikiLeaks-Gründers Julian Assange hat sich während seines Aufenthalts in der Botschaft Ecuadors ernsthaft verschlechtert, sagte die Anwältin des unabhängigen Journalisten, Jennifer Robinson, am Donnerstag laut Medienberichten. Source link

Der Lebensraum

Menschen können einen Zustand erreichen, indem sie, wie es so schön heißt, „ausgesorgt“ haben. Und wer ausgesorgt hat, wird sorglos und träge, er verliert seine natürlichen Reflexe, wird schwach, wehleidig, risikoscheu, kurz: dekadent. In der Demokratie hat das zur Folge, dass Regierungen gewählt werden, die alles tun, um diesen als angenehm empfundenen Zustand zu erhalten,

Nicht nur Enteignung, sondern sogar direkte Beschlagnahmung

Erstaunlich, wie weit die Immobilienkrise in Deutschland mittlerweile die politischen Phantasien treibt, so ein Beobachter, der sich mit den Forderungen befasst, die derzeit umhergeistert. Der Grüne Habeck möchte enteignen. Der Sozialdemokrat Stegner möchte dies ohnehin. Und die „Linke“ Katja Knipping geht noch einen Schritt weiter. Den Sozialismus in seinem Lauf, so einst Erich Honecker, hält

Gerüchte über Maduros Flucht: Lawrow gibt „diplomatische Antwort“

Politik 20:05 02.05.2019Zum Kurzlink Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Behauptung seines US-Amtskollegen Mike Pompeo zurückgewiesen, laut der der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro während des jüngsten Umsturzversuchs der Opposition zur Flucht aus dem südamerikanischen Land bereit gewesen sein soll, jedoch von Russland davon abgehalten worden sei. Zuvor hatte der US-Außenminister Mike Pompeo erklärt, dass

Donald Trump vom „Social Dimming“ erfasst

Jetzt hat das „Social Dimming“ offenbar auch den US-Präsidenten erreicht. Erstaunlich, dass das so lange gedauert hat. Kleinere Quäker im Netz kennen diese Form der Ausblendung und Regulierung schon seit Jahren. Zumindest, soweit sie mit ihren Meinungen nicht konzernkonform genug sind. Schließlich rückt die Bekämpfung schädlicher Meinungen immer weiter in den Fokus, um die gesunde

Der unbekannte EID der EU….

EU-Wahlen voraus: Der nächste Schritt zur EU-„Diktatur“? Die EU-Wahlen stehen vor der Tür. Laut einschlägiger Medien in Deutschland ist „unser“ Mann vor Ort, Manfred Weber von der CSU, der Favorit für den Vorsitz der EU-Kommission. Die Strippenzieher haben sich schon lange auf den hierzulande weitgehend unbekannten Kandidaten geeinigt. Kaum jemand weiß etwas über den Mann.

Ältere Posts››