Politische Auseinandersetzungen zwischen Zeitungen oder zwischen Zeitungen und Teilen der Öffentlichkeit – verbunden mit massiven Lügenvorwürfen – gibt es in Deutschland erst seit dem 19. Jahrhundert. Zeitungen teilten Informationen bis dahin lediglich mit. Politische Auseinandersetzungen fanden fast ausschließlich innerhalb der herrschenden Kreise statt. Dass sich wie in Zeiten der Reformation überregional eine öffentliche Meinung herausbildete, die auch Einfluss auf Denken und Handeln der sozial Benachteiligten nahm, blieb immer nur auf kurze Zeiträume und konkrete Ereignisse beschränkt.

Die Zensur jedoch ist älter.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar