In Myanmar ist ein Passagierflugzeug mit 89 Menschen an Bord ohne Vorderfahrwerk gelandet und mit der Nase über die Landebahn geschlittert. Das Video von der Bruchlandung wurde später im Internet veröffentlicht. Der Pilot wurde für seine Professionalität gelobt.

Der Pilot soll vor der Landung mehrfach versucht haben, das Vorderfahrwerk auszufahren – sowohl automatisch als auch manuell – aber vergebens.

„Der Pilot hat eine großartige Arbeit geleistet“, zitiert Reuters einen hochrangigen Beamten in Myanmar.

Zum Glück wurde niemand an Bord der Maschine verletzt. Nach der Bruchlandung wurden die Passagiere evakuiert.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar