Gehe zu…
RSS Feed

19. November 2019

Archive für15. Mai 2019

DAX am Mittag im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.915 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von RWE, der Münchener Rück und von Heidelbergcement entgegen dem Trend im

Tagesschau kann nicht Frieden

Diesmal widmet sich die MACHT-UM-ACHT, die Alternative zur „Tagesschau“, dem 8. Mai, dem Tag des Sieges über den Hitlerfaschismus. Die Hamburger Nachrichten-Sendung liefert den Zuschauern an diesem Tag ein stereotypes Bild aus Russland: Ein Militär fährt einer Parade voraus. Und die „Tagesschau“ erzählt irgendwas vom Kriegsende. Klar, damals war auch der Weltkrieg weitgehend zu Ende.

ADAC-Präsident kündigt interne Genderdebatte an

München (dts Nachrichtenagentur) – ADAC-Präsident August Markl hat Stellung zu einem umstrittenen Foto des neuen Präsidiums, zu dem keine Frauen zählen, bezogen. „Dass dieses Bild von uns über Social Media verbreitet wurde, war ein Fehler“, sagte Markl der Wochenzeitung „Die Zeit“. Das Foto hatte nach der Hauptversammlung am Wochenende heftige Kritik auf Twitter ausgelöst. Er

Le Pen bittet estnischen Politiker um Entfernung von „rassistischem“ Selfie

Politik 22:12 15.05.2019Zum Kurzlink Marine Le Pen, die Chefin der französischen rechtskonservativen Partei Rassemblement National, hat einen gleichgesinnten Politiker aus Estland gebeten, ein gemeinsames Selfie von Facebook zu entfernen. Der Grund: Die beiden zeigen auf dem Foto das Ok-Zeichen, berichtet „The Guardian“. Die Geste gilt seit ein paar Jahren als rassistisch. Le Pen war jüngst

Knast nach Maß: Versorgungskriminalität gestalten

Das Alter kann ein Problem werden. Zumindest dann, wenn man in einer asozialen Gesellschaft lebt. Einer, der man zuvor über Jahrzehnte diente, die aber dank der geplünderten Sozialsysteme nicht mehr ausreichend Kohle für die Alten hat. Für Anhänger des Neoliberalismus ist das gar kein Problem. Source link

Hotel- und Gaststättenverband sieht Azubi-Mindestlohn kritisch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Ingrid Hartges, hat den geplanten Mindestlohn für Auszubildende kritisiert. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sei das Vorhaben für ihre Branche zwar kein Problem, sagte sie am Mittwoch im RBB-Inforadio. Hartges äußerte aber die Befürchtung, dass der Azubi-Mindestlohn politisch instrumentalisiert werden könnte: „Es gibt ja immer

Putin will knapp 80 Su-57-Kampfjets

Die russischen Luft- und Weltraumstreitkräfte sollen in naher Zukunft 76 hochentwickelte Su-57-Kampfjets bekommen. Das erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch. „Ich hoffe, dass die angepassten Pläne umgesetzt werden und schon in naher Zukunft ein Vertrag über die Serienlieferung von 76 derartigen Kampfjets (…) unterzeichnet wird”, sagte er bei einem Treffen zu Militärfragen. >>>Weitere Sputnik-Artikel: Su-57

Im Bett mit Herbert

Man möchte weinen. Der 7. Mai 2019 wird möglicherweise als Tag des Dammbruchs in die deutsche Zeitungsgeschichte eingehen. Springers Tageszeitung "Die Welt" habe mit ihrer an jenem Tag erschienenen Ausgabe "vorgemacht, wie man sich einem großen Unternehmen so richtig an den Hals wirft" – so umschrieb der Newsletter des Medienportals "Übermedien" die Maßnahme der Springer-Zeitung,

Bitkom gegen Barleys Vorstoß zur Verschärfung des Kartellrechts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der IT-Verband Bitkom hat sich gegen den Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) gewandt, das Kartellrecht zu verschärfen, um gegen Datenmonopole wie Facebook vorzugehen. „Wir müssen weg von dem Ansatz, die Großen klein machen zu wollen und damit auch anderen Playern das Wachstum zu erschweren“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder dem „Handelsblatt“

Ältere Posts››