Dokufiktion: Welche Ehre soll das sein? Sherry Hormann spürt dem Mord an Hatun Sürücü nach. Da ist das Problem der Plausibilität. Eine Familienehre, die „beschädigt“ wird: nicht nachvollziehbar. Dass diese „Schädigung“ darin besteht, das Leben nach eigenen Regeln zu gestalten, sich nicht von einem Mann schlagen zu lassen, eigenes Geld zu verdienen, zu lieben, wenn man lieben will: nicht nachvollziehbar. Die Frau, die so lebt, die Schwester, die Tochter lieber tot, als „zur Schande geworden“ zu sehen: nicht nachvollziehbar. Und erst recht nicht nachvollziehbar: sie dann zu töten.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar