Go to ...
RSS Feed

18. August 2019

Archives for 7. June 2019

USA: Fake News gelten als "sehr großes Problem", das bekämpft werden müsse

Die fortgesetzte Dämonisierung von "Mainstreammedien", die Fake News verbreiten, wie sie Donald Trump massiv seit dem Wahlkampf 2016 fast täglich betreibt, ist – Stichwort: "Lügenpresse" – ein wichtiger Baustein der meist rechten oder rechtspopulistischen Ideologie. Auf der anderen Seite schüren Politiker, Militärs und Medien ebenfalls Ängste vor Fake News, die von ausländischen Medien und Trollen

DAX startet über 12.000-Punkte-Marke – Thyssenkrupp vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.010 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Thyssenkrupp, Covestro und BASF. Die Aktien

S-400-Lieferungen an Türkei sollen in zwei Monaten beginnen – Rostec-Chef

Politik 22:21 07.06.2019(aktualisiert 22:24 07.06.2019) Zum Kurzlink Sergej Tschemesow, Direktor des russischen Technologiekonzerns Rostec, hat gegenüber dem russischen Sender NTV preisgegeben, dass die Lieferungen der russischen S-400-Luftabwehrsysteme an die Türkei in zwei Monaten beginnen werden. Der Sender veröffentlichte am Freitag auf seiner offiziellen Seite ein Video des Interviews. >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA setzen Türkei Frist für

Autokonzerne: Fusion abgeblasen

Die Autokonzerne Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und Renault fahren weiter getrennte Wege. Überraschend zog FCA sein Angebot in der Nacht zum Donnerstag »mit sofortiger Wirkung« zurück. Es sei klargeworden, dass derzeit die politischen Voraussetzungen dafür, dass ein solcher Zusammenschluss erfolgreich ist, in Frankreich nicht gegeben seien, teilte der italienisch-amerikanische Autobauer am frühen Donnerstag morgen in

Baugewerbe legt weiter zu

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Das Baugewerbe in Deutschland legt weiter deutlich zu. Im März 2019 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 18,8 Prozent höher als im März 2018, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Außerdem stieg die Zahl der Beschäftigten um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes

Sommer, Sonne, Strand: So verbrachten Sowjetbürger ihren Urlaub

Die heutigen russischen Touristen verbringen ihren Urlaub zumeist in ausländischen Ferienorten. An zahlreiche sowjetische Kurorte am Schwarzen Meer und der Ostsee erinnern nur noch Aufnahmen, die ihre Eltern und Großeltern einst gemacht hatten. Einige davon hat Sputnik für Sie in der aktuellen Fotostrecke gesammelt. Source link

Leitmedien als Instrumente von Inszenierungen

Ein Artikel von Werner Rügemer: Insbesondere Leitmedien sind Zielobjekt für professionelle Einflussagenten. Dies war mit Beginn der Bundesrepublik Deutschland der Geheimdienst BND, inzwischen kamen private PR-Agenturen hinzu. Dabei werden Medien und Agenten zu geheimen Komplizen. Eine demokratische Alternative ist nur außerhalb dieser Fesseln möglich. Der Bundesnachrichtendienst (BND) bediente sich von Anfang an der Leitmedien. Er

Boris Johnson will EU am 31. Oktober verlassen

„Wenn ich reinkomme, werden wir rauskommen“, sagte Boris Johnson, potenzieller Nachfolger von Theresa May. Nach Bekanntwerden von Theresa Mays Rücktritt am 7. Juni haben sich die möglichen Nachfolge-Kandidaten in Stellung gebracht. Jetzt gilt es, die nötigen Stimmen hinter sich zu bringen. Noch vor einem Jahr wurde vor einem „harten“ Brexit, also einem Ausstieg aus der

Renten in Deutschland steigen um mehr als drei Prozent

Die rund 21 Millionen Rentner erhalten zum 1. Juli spürbar höhere Bezüge. In Westdeutschland legen die Renten um 3,18 Prozent zu, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Der Bundesrat billigte am Freitag in Berlin eine entsprechende Verordnung. Eine monatliche Rente von 1.000 Euro, die nur auf West-Beiträgen beruht, erhöht sich dadurch um 31,80 Euro, eine

Anhörung zu Auslieferung von Assange an USA verlegt

Wikileaks hat heute in einem Tweet bestätigt, dass die für den 12. Juni geplante Anhörung zum Auslieferungsantrag der USA im „Fall“ Assange auf den 14. Juni verlegt worden ist. Es wurde keine Begründung genannt. Die räumliche Verlegung nach Belmarsh hat wohl offiziell, mit dem sehr schlechten Gesundheitszustand von Julian Assange zu tun. Die Verlegung macht

Older Posts››