Go to ...
RSS Feed

25. June 2019

Japan will weiter iranisches Öl kaufen – Rouhani zu Verhandlungen mit Abe




Politik

Zum Kurzlink

Tokio will laut dem iranischen Präsidenten Hassan Rouhani auch weiterhin iranisches Öl kaufen. Dies erklärte Rouhani zum Abschluss der Verhandlungen mit Japans Premierminister Shinzō Abe angesichts des US-Bestrebens, den Export des iranischen Öls auf null zu bringen.

„Das Interesse Japans am weiteren Kauf von Öl aus dem Iran (…) kann die Entwicklung der beiden Länder garantieren“, sagte Rouhani.

>>>Weitere Sputnik-Artikel: Einen Schlag gegen Iran verkraftet Amerika nicht<<<

Im Jahr 2018 stiegen die USA aus dem Atom-Deal mit dem Iran einseitig aus und verhängten erneut Sanktionen gegen Teheran. Dabei waren gegenüber China, Indien, Italien, Griechenland, Japan, Südkorea, Taiwan und der Türkei bis zum 2. Mai 2019 Ausnahmen gemacht worden. Damit verpflichteten sich die USA, gegen diese Länder keine Sanktionen für bestimmte Mengen an iranischem Öl zu verhängen. Am 22. April hatte die Administration von US-Präsident Donald Trump angekündigt, sie werde diese Ausnahmen nicht weiter verlängern.

>>>Weitere Sputnik-Artikel: Nichtangriffspakt: Lawrow kommentiert Vorstoß des Iran<<<

ek





Source link

Download WordPress Themes Free
Download Nulled WordPress Themes
Download Nulled WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
free download udemy paid course

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More Stories From Allgemein