Einzelne können viel für die Umwelt tun. An der ruinösen Wachstums- und Verschleisswirtschaft der Mächtigen ändert dies wenig. «Schneller, weiter, höher!» So stand es gross auf einer Postkarte, die schon in Umlauf war, als der berühmte Club of Rome 1972 sein wegweisendes Werk «Grenzen des Wachstums» publizierte. Unten dran dann die Frage: «Aber wohin?» Schon fast ein halbes Jahrhundert früher hatten die Philosophen Ernst Bloch und Herbert Marcuse analytisch vertieft zu Kritik und Differenzierung am Begriff «Fortschritt» aufgerufen. Jahrzehnte alt ist auch der Spruch als Aufkleber: «Wir gehen mit dieser Welt um, wie wenn wir noch eine zweite im Kofferraum hätten.»



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar