Anfang Juni hat die Labour Party den Bericht einer Arbeitsgruppe veröffentlicht, die erstmals die Vermögensverhältnisse der Grundeigentümer im Vereinigten Königreich (UK) umfassend untersucht und Vorschläge zur Strukturveränderung bei Eigentum, Besitz und Nutzung von Land und Boden unterbreitet hat: »Land for the Many«.

Die Auseinandersetzung um die Ratifizierung des Brexit-Abkommens überlagert im UK viele Probleme des täglichen Lebens und das politische Ringen um deren Lösung. Die harten Folgen jahrzehntelanger Austerität zeigen ihre Spuren in den Unternehmen, den Privathaushalten, den Kommunen, den sozialstaatlichen Einrichtungen, in der maroden Infrastruktur und dem Auseinanderfallen zivilgesellschaftlicher Zusammenhänge.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar