Gehe zu…
RSS Feed

6. Dezember 2019

Flug MH17: Moskau reagiert auf Anklagen internationaler Ermittler gegen Russland




Politik

Zum Kurzlink

Russlands Außenministerium hat die Behauptungen der Gemeinsamen Ermittlergruppe, in den Absturz der Malaysia-Airlines-Boeing MH17 im Jahr 2014 seien Russen verwickelt gewesen, als fadenscheinig zurückgewiesen.

In einer Erklärung auf der Webseite der Behörde wird hervorgehoben, dass eine solche Rhetorik „nichts weiteres als Bedauern hervorrufen“ könne.

„Ebenso wie bei den vorangegangenen Pressekonferenzen der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe wurde diesmal kein einziger konkreter Beweis zur Untermauerung derartiger unrechtmäßiger Erklärungen angeführt. Die Gemeinsame Ermittlungsgruppe beschränkt sich offensichtlich auf Argumente, die nicht ganz vernünftig sind“, heißt es in der Erklärung des Außenamtes.

Die Behörde hat ferner die Behauptung der internationalen Ermittlergruppe, Moskau bleibe der Zusammenarbeit mit ihr fern, zurückgewiesen. „Seit dem ersten Tag der Tragödie ist die Russische Föderation sehr daran interessiert, die Wahrheit festzustellen. (…) Die Russische Föderation wird auch künftig zu den Ermittlungen beitragen“, heißt es.

Zuvor hatte es im Sicherheitsdienst der Ukraine geheißen, dass vier Personen, darunter drei russische Bürger, der Verwicklung in die Katastrophe mit der malaysischen Boeing verdächtigt würden.

Der stellvertretende Generalstaatsanwalt Russlands, Nikolai Winnitschenko, erklärte dazu, es lägen keine Angaben zur Verwicklung der genannten russischen Bürger in das Flugzeugunglück im Jahr 2014 über dem Donbass vor.

Das Flugzeug der Malaysia Airlines mit der Flugnummer MH-17 stürzte am 17. Juli 2014 in der Ostukraine ab. Alle 283 Passagiere, die größtenteils aus den Niederlanden stammten, und 15 Besatzungsmitglieder an Bord starben dabei.

ls





Source link

Free Download WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
Download WordPress Themes Free
Download Premium WordPress Themes Free
download udemy paid course for free

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein