Panorama

Zum Kurzlink

Bei einem Großbrand in einem Bremer Alten- und Pflegeheim sind acht betagte Bewohner verletzt worden. Die Feuerwehrleute brachten am Dienstagabend zunächst 96 Menschen aus dem Gebäude in Sicherheit, berichtete ein Sprecher. Erst dann hätten sie gegen den Brand im Dachstuhl vorgehen können.

Oben stand das gesamte 200 Meter lange Gebäude in Flammen. Mittlerweile sei der Brand unter Kontrolle, hieß es.

Viele der Heimbewohner hätten nicht laufen können oder seien bettlägerig gewesen, so dass sie über mehrere Etagen hinabgetragen werden mussten. Sieben Bewohner erlitten leichte oder mittelschwere Rauchgasvergiftungen, einer hatte Kreislaufprobleme. Für die Nacht sollten die Geretteten in anderen Gebäuden des gleichen Heims oder anderen Pflegeeinrichtungen untergebracht werden.

(sp/dpa)





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar