Die Union ist immer noch nicht fertig damit, den Wahlkampf der EU-Wahl zu analysieren. Die jüngsten Stimmen zeigen, wie tief der Riss in der Partei ist. Die Kritik, die gefordert war, kam gewaltig – der „Wahlkampf war unterirdisch“, zitiert der Focus. Immerhin, so Beobachter, habe der neue Generalsekretär der Union, Paul Ziemiak, die anwesenden Landesgeschäftsführer […]



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar