Teil 2: Nelson Rockefeller und die Anfänge
Wie in Teil I dieser Artikelserie dargestellt, dient die sogenannte „Theologie der Prosperität“ weltweit als pseudo-religiöse Heilslehre und Tatort der Bereicherung selbsternannter, betrügerischer Bischöfe wie dem Brasilianer Edir Macedo. Ein ähnlicher Fall ist der des US-amerikanischen Fernseh-Predigers und Multimillionärs Pat Robertson. Einige der vernichtendsten Vorwürfe gegen ihn stammen von ehemaligen Freiwilligen von „Operation Blessing“. Sie beschreiben, wie Mitte der 1990er Jahre Notverpflegungsflüge zur Rettung von Flüchtlingen in Ruanda hunderte von Kilometern von ihrer Flugroute abwichen, um in Wahrheit Ausrüstungen für eine Diamantenabbau-Konzession des Tele-Evangelisten zu landen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar