Gehe zu…
RSS Feed

15. Dezember 2019

Archive für24. Juni 2019

Die NATO im Kalten Krieg

Von der Geschichte eines Bündnisses, das angetreten war, Europas Freiheit und Sicherheit zu garantieren und dabei selbst zum Sicherheitsrisiko wurde. Die Zeit von der Gründung der NATO 1949 durch die zwölf Staaten USA, Großbritannien (mit Malta), Frankreich, Italien, Portugal, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark (mit Grönland), Norwegen, Island und Kanada bis zur Auflösung des Warschauer Pakts

Die Tierleid-Bilanz von Agrarministerin Klöckner

Zahlreiche und vollmundige Versprechen hatte Agrarministerin Julia Klöckner gemacht, um das Leid der sogenannten Nutztiere zu verringern. Die „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“ hat nun Bilanz gezogen. Trotz großer Versprechungen hat sich an vielen Missständen in der Tierhaltung so gut wie nichts geändert. Verantwortliche verstoßen weiter regelmäßig aus wirtschaftlichen Gründen gegen die Rechte der

Tschechien: Die Wut wird den Sommer überdauern

Die Proteste gegen Tschechiens Regierungschef sind die größten seit 1989, am Sonntag demonstrierten 250.000 Menschen. Bis November hat Andrej Babiš vorerst Ruhe. Der Verkehr in Prag brach zusammen, als die Demonstration noch nicht einmal angefangen hatte. In allen U-Bahn-Stationen nahe der Letná-Ebene verstopften am Sonntag die Ausgänge unter dem Andrang der Massen und die Bahnsteige

Die Notenbanken sind am Ende

Die Bilanz der EZB ist bezüglich der Geldmenge auf Rekordniveau und dennoch will EZB-Chef Mario Draghi die Geldschleusen noch ein weiteres Mal öffnen – d.h. Staatsanleihen kaufen und Zinsen senken. Da der Leitzins jedoch bereits bei 0 % liegt, wohin sollen die Zinsen dann noch gesenkt werden? Es bleibt nur der Minusbereich. Die schlechten Konjunkturaussichten,

„Endlich über die Stasi lachen“: Regisseur dreht Komödie über Staatssicherheit

Kultur 17:07 24.06.2019Zum Kurzlink Regisseur Leander Haußmann möchte in den kommenden Monaten mit den Dreharbeiten für einen neuen Film beginnen: Seit fast sechs Jahren bereitet er „Leander Haußmanns Stasikomödie“ vor. An der Berliner Volksbühne hat Haußmann, bekannt durch Filme wie „Sonnenallee“ oder „Das Pubertier“, bereits ein Theaterstück über die DDR-Staatssicherheit inszeniert. Auch im neuen Film

Konflikt mit dem Iran offenbart erneut Trumps Illusion

Trump bläst einen Angriff auf den Iran ab und dreht weiter an der Sanktionsschraube, um die iranische Führung an den Verhandlungstisch zu zwingen. Offenbar gibt es im Weißen Haus Konflikte zwischen Donald Trump und einigen seiner Mitarbeiter über die Außenpolitik und die Durchsetzung amerikanischer Interessen mit militärischer Gewalt. Während seine Entourage von Vizepräsident Mike Pence

Junge Union will Verfahren zur Kanzlerfrage schnell klären

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Junge Union will das Verfahren für die Kanzlerkandidatur in der Union rasch klären und setzt damit die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer unter Druck, die sich Ende 2020 dazu äußern will. „Wir sollten bald Klarheit darüber gewinnen, wie wir die Frage der Kanzlerkandidatur angehen und vor allem entscheiden wollen“, sagte JU-Chef Tilman

Trick gegen Abschiebung: Flüchtlinge geben sich in NRW als Terroristen aus

Panorama 16:06 24.06.2019(aktualisiert 16:08 24.06.2019) Zum Kurzlink Etwa 70 Flüchtlinge haben sich in Nordrhein-Westfalen als Terroristen ausgegeben, um ihre Abschiebung zu verhindern, berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“. Allerdings hätten sich diese Behauptungen vor Gericht als falsch erwiesen. Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf habe über eine Flut von Strafverfahren gegen Flüchtlinge geklagt, die sich fälschlicherweise als Terroristen ausgäben. „Das

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts