Go to ...
RSS Feed

16. July 2019

Archives for 25. June 2019

„Die „Gelbwesten“-Bewegung – gab es sie wirklich?“

Die Gelbwesten gehen seit dem 17. November letzten Jahres jeden Samstag auf die Straße. Der ursprüngliche Anlass für ihre Proteste war eine geplante Erhöhung der Benzinpreise. Weil in Frankreich viele Menschen mit dem Auto zur Arbeit pendeln und die Löhne auch in Frankreich oft kaum noch zum Überleben reichen, machte sich bald Unmut breit. Die

Wehrbeauftragter kritisiert Debatte über Verbot von Übungsflügen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hält die Debatte über ein Verbot von Übungsflügen für Unsinn: „Für die Besatzungen das Gefährlichste wäre es, nicht zu üben“, sagte Bartels dem „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe). Das Problem seien, vom Eurofighter-Unglück am Montag ganz unabhängig, „viel zu wenig Flugstunden – über alle Flugzeuggattungen hinweg“. Die

Goa: „Riesen-Hai” als Graffiti-Kunstwerk beeindruckt Badegäste – Fotos

Panorama 22:47 25.06.2019(aktualisiert 22:49 25.06.2019) Zum Kurzlink Der Strand Palolem im indischen Goa erlebt inzwischen einen Touristenauflauf – dank einem optisch beeindruckenden Graffiti-Kunstwerk von US-Künstler Jimmy Swift. Mit Sprühdose in der Hand hat er einen üblichen Felsen dort in einen angsteinjagenden Hai ganz wie aus Stephen Spielbergs Horror-Klassiker „Jaws” verwandelt. Auf Instagram finden sich derweil

Internet-Öffentlichkeit unter Konzernkontrolle

Im Streit um die EU-Richtlinie geht es vor allem um den Streit zweier Kapitalfraktionen. Im Folgenden soll die Lage der Urheber, der ursprünglichen Wertschöpfer und Arbeitenden stärker herausgestellt werden, als dies bei den Protesten der Netzkonsumenten und -aktivisten der Fall ist. Insofern geht es hier um das geltende Urheberrecht, vor allem um die Rolle der

Russland im Europarat: Parteiübergreifende Erleichterung in Berlin

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Russlands Rückkehr in den Europarat stößt in Deutschland parteiübergreifend auf Erleichterung. „Die Entscheidung, Russland den Verbleib in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zu ermöglichen, ist zu begrüßen“, sagte der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Nils Schmid, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Mit einem Ausscheiden Russlands wäre niemandem gedient, so Schmid. Der

Russland wieder vollwertiges PACE-Mitglied: Heiko Maas kommentiert die Entscheidung

Politik 21:22 25.06.2019Zum Kurzlink Am Dienstag ist Russland sein Stimmrecht in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE) nach fünfjähriger Pause zurückgegeben worden. Insbesondere die Ukraine kritisierte dies heftig. Bundesaußenminister Heiko Maas fand für diese Entscheidung dagegen positive Worte. Maas hat die Entscheidung der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE), Russland sein Stimmrecht zurückzugeben, begrüßt. „Russland gehört

Iran: Der Effekt der US-Sanktionen?

Rohani bezeichnet sie als “Zeichen geistiger Behinderung”; es sieht nicht so aus, als ob die USA mit ihrer Strategie auf der Gewinnerbahn sind Auch in Teherans Führung versteht man etwas von Entertainment. Nun werden dem Weißen Haus “Zeichen geistiger Behinderung” vorgehalten. Der iranische Präsident Rohani äußerte dies in einer Fernsehansprache als Reaktion auf die neuen

Werteunion kritisiert Tauber

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die innerparteiliche Diskussion in der CDU um eine „Mitschuld“ im Mordfall Walter Lübcke geht weiter. In einem offenen Brief, über den das Magazin Cicero berichtet, werfen Mitglieder der Werteunion dem ehemaligen Generalsekretär Peter Tauber vor, den Tod von Lübcke zu instrumentalisieren. „Herr Tauber, Sie und andere haben sich wiederholt empört gezeigt,

Für Feinschmecker in Deutschland: Partie von russischem Rentierfleisch in Hamburg eingetroffen

Russland hat eine Partie von Rentierfleisch von der Halbinsel Jamal nach Deutschland geliefert. Wie die Nachrichtenagentur Sewer-Press unter Berufung auf den Direktor der fleischverarbeitenden Firma Pajuta, Alexej Wereschtschaka, meldet, trafen 26 Tonnen des feinen Produkts in Hamburg ein. „Wir planen, noch eine Partie im Herbst abzufertigen, die zum Weihnachtsfest geliefert werden soll“, sagte er. Der

Mecklenburg-Vorpommern: Staatstrojaner im neuen Polizeigesetz sind nur ein Teil der Überwachungspläne

Der Rapper Marteria und die Punkband Feine Sahne Fischfilet hören sich zwar unterschiedlich an, haben aber eines gemeinsam: Ihnen stinken die Pläne für ein neues Polizeigesetz in Mecklenburg-Vorpommern gewaltig. Sie riefen daher dazu auf, gegen das Vorhaben der Regierung in ihrem alten Zuhause zu protestieren. Erst letztes Jahr bekam die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern die Erlaubnis,

Older Posts››