In München ist es an Bord eines Lastwagens zu einer Tragödie gekommen. Der Fahrer entdeckte in einem Servicekasten unterhalb des Aufliegers die Leiche eines blinden Passagiers.

Wie  die Polizei am Dienstag mitteilte, fand der Lkw-Fahrer den Toten am Sonntag vor.

Die Obduktion habe ergeben, dass er bereits am Samstag gestorben war. Das 20 bis 30 Jahre alte Opfer kam demnach infolge der hohen Temperaturen in dem engen Kasten zu Tode.

Der Polizeisprecher ergänzte, dass vor allem Migranten sich in Lastwagen versteckten, um in andere Länder zu gelangen. Der Lastzug kam aus dem Ausland. Die Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.

ng/dpa





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar