Norbert Zähringer: Wo wir waren.Rowohlt Verlag, 511 Seiten, 25,00 EUR. ISBN-13: 9783498076696. Norbert Zähringers fünfter Roman „Wo wir waren“ erzählt von Ausbrüchen und Neuanfängen. Manche Tage bleiben ein Leben lang im Gedächtnis. Weil welthistorisch Bedeutsames an ihnen geschehen ist – der 9. November 1989 in positiver, der 11. September 2001 in negativer Hinsicht –, dunkle Zeiten endeten wie am 8. Mai 1945 oder Menschen Außerordentliches vollbrachten. So geschehen auch an jenem Tag im Jahre 1969, dem 21. Juli, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betrat. Viele wissen noch Jahrzehnte später, wo sie sich gerade aufhielten, als auch im deutschen Fernsehen die Live-Übertragung jenes historischen Ereignisses lief.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar