Nach monatelangen Diskussionen ums Sicherheitskonzept beginnt das Fusion-Festival im mecklenburgischen Lärz. 70.000 Menschen strömen in den 501-Einwohner-Ort – ein Besuch: Auf der einen Seite des alten Militärflugplatzes von Lärz läuft jetzt also wie geplant das Fusion Festival, natürlich ist es seit Monaten ausverkauft. 70 000 Besucher, eine gewaltige Zeltstadt, ein Programm wie ein Dschungel der Fantasie. Von Techno bis Theater, Avantgarde und Performance, fünf Tage und Nächte lang. "Karneval der Sinne" nennt der Veranstalter Kulturkosmos seine längst legendäre und zuletzt so umkämpfte Schöpfung, "Ort ohne Zeit". Motto: "Ferienkommunismus."



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar