Go to ...
RSS Feed

20. September 2019

Archives for 8. July 2019

Provinzen Hama und Latakia: Terroristen nehmen in Syrien sieben Orte unter Beschuss

Politik 23:04 08.07.2019(aktualisiert 23:05 08.07.2019) Zum Kurzlink Terroristengruppen haben laut dem Leiter des russischen Versöhnungszentrums in Syrien, Generalmajor Alexej Bakin, in den zurückliegenden 24 Stunden sieben Ortschaften in den syrischen Provinzen Hama und Latakia beschossen. „Binnen 24 Stunden haben Terroristen die Ortschaften El-Dschammassija, Kafer-Nbuda, Dschalama, El-Chuasch, Ka’at-El-Mudik in der Provinz Hama sowie die Ortschaften Kara-Galija

Die Europäische Union in der Atomstrategie des Pentagons

Frankreich besitzt die Atom-Triade (Land, See und Luft) seit 1996 nicht mehr, und das Vereinigte Königreich hat noch nie derartige Waffen besessen. Nur die Vereinigten Staaten, Russland und China genießen dieses Privileg. In einem neuen Dokument bekräftigt der Kommandant des Ausschusses der US-Generalstabschefs seine Absicht, dass seine Verbündeten ihre Atomwaffen abrüsten – danach haben sie

DGB verlangt Nachbesserungen bei Entgelttransparenzgesetz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das umstrittene Entgelttransparenzgesetz, mit dem die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen gefördert werden soll, fällt auch in einer Bewertung für die Bundesregierung als weitgehend wirkungslos durch. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf eine Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Am Mittwoch befasst sich das Bundeskabinett mit der Evaluation

Tirol sieht ersten Schritt zur grenzüberschreitenden Korridormaut

Österreich 22:28 08.07.2019(aktualisiert 22:30 08.07.2019) Zum Kurzlink Nach einem Experten-Treffen in Brüssel über eine Verringerung des Transitverkehrs in Tirol sieht die dortige Landesregierung erste Fortschritte. „Ein erster Schritt ist die Installierung einer grenzüberschreitenden Arbeitsgruppe zurKorridormaut. Darauf werden auch die anderen Treffen aufbauen”, teilten Tirols Landeschef Günther Platter (ÖVP) und seine Stellvertreterin Ingrid Felipe (Grüne) am

Der Rettungsdienst, wie wir ihn (noch) kennen

Vor fünfzig Jahren wurde ein kleiner Junge angefahren und verstarb. Sein Tod war zugleich die Geburtsstunde für eine heutige Selbstverständlichkeit. Es gibt Dinge, die für uns so selbstverständlich sind, als wären sie naturgegeben schon immer da gewesen. Beispielsweise die Tatsache, dass man die 110 oder die 112 wählt, wenn man dringend Hilfe braucht. Weil ein

Städtetag verlangt “Kraftanstrengung” zur Entschuldung von Kommunen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Städtetag hat an die Bundesregierung appelliert, „ein Zeichen für die von Altschulden geplagten Städte zu setzen“. In der Regierungskommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ habe es dazu keine Einigung gegeben, sagte der Präsident des Deutschen Städtetages und Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). „Umso mehr rufen wir als Städte

Haarsträhne Napoleons für knapp 19.000 Euro versteigert

Bei der Auktion Osenat im nordfranzösischen Fontainebleau ist eine Haarsträhne des revolutionären Diktators und Kaisers Napoleon Bonaparte für 18.650 Euro versteigert worden. Darüber berichtet das Portal actu.fr. Die kleine Haarsträhne soll ein Geschenk Napoleons an seinen Kammerdiener Constant Wairy gewesen sein, der ihn von 1805 bis 1813 auf den Feldzügen begleitet hatte. Im Jahr 1811

Finnland treibt Komplettüberwachung aller Reisebewegungen in der EU voran

Finnland will seine EU-Ratspräsidentschaft dafür nutzen, um über eine Ausweitung der Überwachung, Speicherung und Weitergabe von Reisebewegungen zu diskutieren. Bislang deckt die Richtlinie zur Fluggastdatenspeicherung (PNR) nur Flugreisen ab, die Finnen wollen nun auch Schiffsverkehr und Schnellzugverkehr überwachen. Ein eingestuftes Diskussionspapier aus dem Juni stellt diese Überlegungen zur Diskussion. Ursprünglich wurde die Fluggastdatenspeicherung damit begründet,

Kujat nennt Syrien-Einsatz der Bundeswehr “völlig abwegige Idee”

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat die Forderung der USA nach einem Einsatz deutscher Bodentruppen in Syrien strikt abgelehnt. „Ich halte das für eine völlig abwegige Idee“, sagte Kujat dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben). Zur Begründung verwies Kujat auf die Rückzugsankündigung von US-Präsident Donald Trump. „Und jetzt sollen wir stattdessen

Saudiarabische Koalition will Angriff von Huthi-Rebellen im Roten Meer vereitelt haben

Politik 19:58 08.07.2019(aktualisiert 20:05 08.07.2019) Zum Kurzlink Die Marinekräfte der von Saudi-Arabien angeführten Koalition haben am Montag einen Angriff der jemenetischen Huthi-Rebellen von der Gruppe Ansar Allah auf ein Handelsschiff im Roten Meer verhindert. Das berichtet die saudiarabische Agentur SPA unter Berufung auf den Sprecher der Militärallianz Turki al-Maliki. Er soll demnach erklärt haben, dass

Older Posts››