Gehe zu…
RSS Feed

21. Oktober 2019

Archive für25. Juli 2019

Die abschlagsfreie „Rente mit 63“ für einige Jahrgänge läuft

Interessant ist ein Blick auf die Zeitreihe der Rentenzugänge seit dem Jahr 2012, denn ab diesem Jahr wurde – korrespondierend mit der stufenweise Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters auf 67 Jahre – eine Altersrente für besonders langjährig Versicherte eingeführt, die dann 2014 von der GroKo in die abschlagsfreie „Rente mit 63“ (für einige Jahrgänge) transformiert wurde.

Tunesiens Präsident im Alter von 92 Jahren gestorben

Tunis (dts Nachrichtenagentur) – Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Tunis: Tunesiens Präsident im Alter von 92 Jahren gestorben . Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de Kurze News. Kürzlich erhalten, geprüft und

Gericht urteilt: AfD darf bei Sachsenwahl mit größerer Kandidaten-Liste antreten

Politik 22:50 25.07.2019(aktualisiert 22:55 25.07.2019) Zum Kurzlink Im Streit um ihre Kandidatenliste zur Landtagswahl in Sachsen hat die AfD vor dem sächsischen Verfassungsgerichtshof einen Teilerfolg erzielt. Die Partei darf bei dem Urnengang am 1. September mit 30 statt nur 18 Kandidaten antreten. Das haben die Leipziger Richter am Donnerstag im Eilverfahren entschieden. Ein endgültiger Richterspruch

Insekten erfolgreicher mit Mobilfunk bekämpfen

Der Mensch ist ein fortschrittliches Wesen. Wenn er Methoden entdeckt, seine Mitmenschen oder anderes Getier, welches ihn stört, optimiert zu vernichten, dann tut er das. Musste man früher die Insekten mühevoll mit Chemie totspritzen, bietet sich heute ein völlig neuer Weg der Schädlingsbekämpfung. Was panzerbrechende Uran-Munition fürs Militär ist (Abfallbeseitigung), könnte jetzt der Funk für

Tunesischer Präsident Essebsi gestorben

Tunis (dts Nachrichtenagentur) – Der tunesische Präsident Beji Caid Essebsi ist tot. Er starb am Donnerstagmorgen im Alter von 92 Jahren in einem Militärkrankenhaus in Tunis, teilte das tunesische Präsidialamt mit. Essebsi war zuletzt mehrfach wegen gesundheitlicher Probleme in das Krankenhaus eingewiesen worden. Der Politiker war seit dem 31. Dezember 2014 Präsident Tunesiens. Zuvor war

US-Visum verweigert: Russische Tennisspielerin Kusnezowa darf in Washington nicht starten

Sport 21:45 25.07.2019Zum Kurzlink Die russische Tennisspielerin Swetlana Kusnezowa wird am ATP-Turnier in Washington wegen Visa-Problemen nicht teilnehmen können. Dies gab die Sportlerin selbst auf Instagram bekannt. „Liebe Freunde, die Situation mit dem US-amerikanischen Visum zwingt mich dazu, aus dem Turnier in Washington auszusteigen. Leider kann ich nicht dorthin fahren und den Titel verteidigen“, schrieb

Deutsche Bank – eine Art Wirtshaussterben XXXL

Die Rahmenbedingungen für die Geschäfte der Deutschen Bank änderten sich vor zwanzig Jahren zur Jahrtausendwende gleich mehrfach: Erstens wurde mit der Gründung der EZB (1998) und der Einführung des Euros als gesetzliches Zahlungsmittel die bisherige Kooperation in der Wirtschafts-, Finanz- und Geldpolitik zwischen Bundesbank, den Bundesministerien für Wirtschaft und Finanzen und der deutschen Bankenlandschaft, angeführt

DAX am Mittag im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.495 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Bank, der Deutschen Börse und von RWE. Die Aktien von

Ex-Präsident Poroschenko Überfall von Protestierenden knapp entgangen – Video

Politik 20:08 25.07.2019Zum Kurzlink Vier Menschen haben am Donnerstag in der ukrainischen Hauptstadt Kiew versucht, Ex-Präsident Petro Poroschenko zu überfallen, als er nach einem Verhör das Gebäude des staatlichen Ermittlungsbüros verließ. Das berichtete ein Sputnik-Reporter vor Ort. Ein junger Mann sprang auf die Motorhaube von Poroschenkos Wagen, als dieser gerade einsteigen wollte. Poroschenkos Leibgarde reagierte

London verteidigt seine Empire-Reste gegenüber dem Iran

Der Spannungsanstieg im Golf hat nichts mit einer angeblichen iranischen Gefahr zu tun. Es ist in Wirklichkeit die zweite Runde der iranischen anti-imperialistischen Politik von Mossadegh, zeitlich vor den Mullahs. London ist wie im Jahr 1952 zum Krieg bereit, um seine ungerechtfertigten wirtschaftlichen Vorteile zu verteidigen. Aber Vorsicht, wenn die Briten auch damals gewannen, verloren

Ältere Posts››