Gehe zu…
RSS Feed

23. Februar 2020

Wann wird aus einer ZDF-Falschaussage eine klebrige Lüge?



Ein interessanter Fall von Diskreditierung sollte die Medien in Deutschland derzeit beschäftigen. Claus Kleber unterstellt dem britischen Premier Boris Johnson, dieser habe sich als „durchgeknallten Idioten“ bezeichnet. Das ZDF, von „sciencefiles.org“ nach der Quelle befragt, benötigte offenbar drei Tage, um die Quelle zu benennen. Leider lässt sich der Quelle die Aussage nicht entnehmen. Oder mit anderen Worten: Aus einer möglicherweise nur leichtfertig getätigten Unterstellung im Hinblick auf Boris Johnson ist sogar eine handfeste Falschaussage geworden. Selbst die Quelle, die herangeführt wird, enthält die Aussage nicht. Jetzt wird es spannend. Wie schnell werden die Faktenfinder diese ZDF-Falschaussage „aufdecken“? Wie rasch wird das ZDF sich in aller Form bei seinen Zuschauern für die Doppel-Falschaussage entschuldigen? Und wie schnell wird sich der Bezahlsender beim Chef der Regierung eines bedeutenden EU-Landes entschuldigen?

Die Aussage…

… von Claus Kleber im ZDF-Heute Journal lautete, Boris Johnson würde sich selbst als „durchgeknallten Idioten“ bezeichnet haben. Wo er dies gesagt haben soll, ließ Claus Kleber sein Publikum nicht wissen. Möglicherweise wusste er es selbst nicht, sondern saß einem Hinweis seiner Redaktion auf. Tatsächlich benötigte das ZDF drei Tage, um die Anfrage von „sciencefiles.org“ nach der Quelle zu beantworten.

Es verwies auf die Show „Top Gear“ des Senders BBC Two. Drei Tage, in denen der Sender die Sendung hätte ansehen können. Denn die Quelle ist falsch zitiert worden. Der heutige Premier sagte – übersetzt: „Du kannst nicht ausschließen, dass unter dem sorgfältig konstruierten Anstrich des geschwätzigen Idioten, ein geschwätziger Idiot steckt.“

Die Selbstbezichtigung lässt sich nicht identifizieren. Auch nach drei Tagen nicht. Der Unterschied liegt, wie es bildlich heißt, fast auf der Hand. Johnson spricht davon, dass offenbar ganz allgemein hinter geschwätzigen Idioten tatsächlich solche Menschen „stecken“ – und mit keiner Silbe davon, er sei „geschwätzig“, er sehe sich als „Idiot“ oder er sei es gar tatsächlich.

Dass das ZDF über Herrn Kleber eine Falschaussage über den britischen Premier verbreitet ist ein kleiner Skandal. Das ZDF wird gebührenfinanziert. Die Sendung hat ein Millionen-Publikum. Dass die Quelle auch noch falsch ausgelegt und zitiert wird, ist ein erheblicher Skandal. Und was halten Sie von dem letzten bemerkenswerten Umstand? Die Sendung ist immerhin auch schon etwa neun Jahre alt gewesen. Davon, dass die Aussage vor langer Zeit getroffen wurde, war überhaupt nicht die Rede.

Entweder also Herr Kleber wird von einer Redaktion mit falschen Zitaten und Informationen gefüttert und prüft selbst bei wichtigen EU-Verhandlungspartnern (!) nicht nach. Oder Herr Kleber selbst ist für die Auswahl mit verantwortlich. Unfassbar eigentlich – lesen Sie hier weiter.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Download Nulled WordPress Themes
Download WordPress Themes Free
Download Nulled WordPress Themes
Premium WordPress Themes Download
free download udemy paid course

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein