Gehe zu…
RSS Feed

13. November 2019

Archive für26. August 2019

Gewinner und Verlierer im Amazonas

Wer das Klima retten will, der braucht ohne den Amazonas gar nicht erst anzufangen. Doch in Brasilien wurde im Juli drei Mal so viel Regenwald abgeholzt wie im selben Monat des Vorjahres. Ganz im Sinne des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro. Träge treibt der Fluss durch den Amazonasdschungel, rechts und links am Ufer undurchdringlicher Regenwald. Das Boot

Berliner Mietendeckel-Entwurf erzürnt Immobilienbranche

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Mietendeckel-Entwurf der Berliner Linken erzürnt die Immobilienbranche. „Ein solches Vorhaben, dessen Verfassungswidrigkeit ihm quasi auf der Stirn geschrieben steht, darf die Politik nicht hinnehmen“, sagte Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). „Wir fordern alle Parteien, die sich sonst für den Rechtsstaat einsetzen, auf, ein Normenkontrollverfahren in

Deutschland könnte bei möglichem Iran-Gipfel dabei sein – Macron

Politik 22:25 26.08.2019(aktualisiert 22:45 26.08.2019) Zum Kurzlink Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat für ein mögliches Iran-Spitzentreffen eine Beteiligung Deutschland ins Spiel gebracht. Es ist noch unklar, ob ein künftiger Gipfel nur zwei Mächte – also die USA und Iran – zusammenbringt oder mehrere Teilnehmer, erklärte Macron am Montag in Biarritz. Falls ein größerer Staatenkreis gebildet

Mitarbeiter selten an Start-ups beteiligt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In rund jedem vierten deutschen Start-up (27 Prozent) verfügen Mitarbeiter außerhalb des Gründungsteams über Anteile. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. In rund jedem zweiten Start-up (46 Prozent) halten nur die Gründer Anteile, mit 27 Prozent wollten zudem sehr viele Befragte keine Angaben

Ehemaliger VW-Chef Ferdinand Piëch ist tot

Panorama 21:32 26.08.2019(aktualisiert 21:38 26.08.2019) Zum Kurzlink Der langjährige Chef des VW-Autokonzerns Ferdinand Piëch ist im alter von 82 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge soll er am Sonntag in einem Restaurant im bayerischen Rosenheim vor den Augen seiner Frau kollabiert sein. Der 82-Jährige wurde nach einem Restaurantbesuch ins Krankenhaus eingeliefert, wo er verstarb. Zunächst hatte die

Kartellamt gegen Facebook

Das OLG Düsseldorf schaut mit dem Tunnelblick auf die Datenfrage. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat heute Anordnungen des Bundeskartellamtes gegen Facebook vorläufig außer Kraft gesetzt. Das Vorgehen der Behörde sei möglicherweise rechtswidrig und deshalb bis zu einer endgültigen gerichtlichen Entscheidung einzustellen. Im Februar 2019 hatte das Bundeskartellamt mit Blick auf Facebooks umfangreiche Datensammlung unter großem Medienecho

Der Amri-Fall: Viel mehr „Material“ als geglaubt – und vieles verschwiegen

Das Innenministerium von Horst Seehofer steht unter Druck. Nach einem Bericht des Berliner „Tagesspiegel“ verklagt das Berliner Abgeordnetenhaus das Innenministerium wegen der Aktenlage und der Aufklärung im Fall des sogenannten „Breitscheidplatz“-Attentats im Jahr 2016, als Anis Amri auf dem Berliner Weihnachtsmarkt zahlreiche Menschen per Transporter verletzt bzw. getötet haben soll. Das Bundesverwaltungsgericht wird diesen Fall

Bahn und Lufthansa einigen sich zu Luftfrachtkartell

Wirtschaft 20:05 26.08.2019(aktualisiert 20:26 26.08.2019) Zum Kurzlink Im Streit um überhöhte Kerosin- und Sicherheitszuschläge bei der Luftfracht haben sich die Deutsche Bahn und der Lufthansa-Konzern auf einen Vergleich geeinigt. Details zur Höhe des Schadenersatzes an die Bahn nannten beide Seiten am Montag nicht. Damit endet die im Jahr 2013 vor dem Landgericht Köln begonnene zivilrechtliche Auseinandersetzung

Die nur scheinbar naive Weltsicht der Annegret Kramp-Karrenbauer

Vorgetäuschte Naivität, Verkürzungen und mutmaßliche Verdrehungen – mit diesen Stilmitteln präsentiert sich die CDU-Chefin und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in einem großen aktuellen Interview. Das Handeln der Politikerin ist nachvollziehbar, aber die von den Medien bereitete unkritische Bühne ist skandalös. Die kontroverse These von einem „Aufrüstungsmatriarchat“, bei dem Soldaten nicht mehr von offensichtlichen Kriegstreibern, sondern „von

Ältere Posts››