Gehe zu…
RSS Feed

16. Oktober 2019

Moskau: Gericht entlässt Schauspieler Ustinow aus Untersuchungsgefängnis




Gesellschaft

Zum Kurzlink

Der zu 3,5 Jahren Haft verurteilte Schauspieler Pawel Ustinow ist gemäß der heutigen Gerichtsentscheidung aus dem Untersuchungsgefängnis entlassen worden.

Die Staatsanwaltschaft hielt das Urteil für den Schauspieler für zu hart und bat, eine Strafe festzusetzen, die nicht mit realer Haft verbunden sein wird. Bis zur Prüfung seines Berufungsantrags ersuchte sie um dessen Entlassung. Das Gericht stimmte der Meinung der Behörde zu.

Somit wurde die Vorbeugungsmaßnahme geändert: Statt der Verwahrung bekam der Schauspieler ein Reiseverbot. Das Untersuchungsgefängnis soll Ustinow bis zum Ende des Tages verlassen.

Fall Ustinow

Ein Moskauer Gericht hatte am Montag den 23-Jährigen zu 3,5 Jahren Haft verurteilt, weil er angeblich während nicht sanktionierter Proteste in der russischen Hauptstadt ein Mitglied der russischen Nationalgarde verletzt haben soll. Der Schauspieler bestreitet allerdings, an dem Protest überhaupt teilgenommen zu haben. Er sei durch Zufall in der Nähe der Demonstrationen gewesen und habe vor einer U-Bahn-Station auf einen Freund gewartet, als er von Mitarbeitern  der russischen Nationalgarde angesprochen worden sei. Ustinow wies außerdem den Vorwurf zurück, jemanden verletzt zu haben.

Das Urteil gegen den Schauspieler sorgte für großen öffentlichen Aufschrei in Russland. Nur an einem Tag unterzeichneten mehr als 100.000 Menschen die Petition mit der Forderung, Ustinow freizulassen.

Am Donnerstag hatte die Generalstaatsanwaltschaft gefordert, dass Ustinow bis zur Prüfung seines Berufungsantrags aus dem Gefängnis entlassen werde.

ak/ae/sna





Source link

Premium WordPress Themes Download
Download Nulled WordPress Themes
Download WordPress Themes Free
Download Premium WordPress Themes Free
download udemy paid course for free

Schlüsselwörter:, ,

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein