Gehe zu…
RSS Feed

9. Dezember 2019

Archive fürOktober 2019

Was hat Carola Rackete mit Haselsteiner zu tun?

Der Verein Globart Academy mit Büros im ersten Wiener Gemeindebezirk und in Krems zeichnete Carola Rackete bei einer Tagung im ehemaligen Essl-Museum aus. Seither gehen die Wogen hoch, weil für die einen Menschenrettung ist, was andere als Schlepperei bezeichnen. Es macht auch argwöhnisch, dass sie sich übergangslos als Klimaretterin inszeniert und vom ORF (am 30.

Forderungen nach Regierungssturz zeigen Wirkung: Irakischer Premier bereit zum Rücktritt

Politik 22:45 31.10.2019Zum Kurzlink Der irakische Premierminister Adil Abdul Mahdi hat laut dem Sender Al-Sumaria seine Bereitschaft erklärt, sein Amt niederzulegen. „Abdul Mahdi hat den Rücktritt akzeptiert”, hieß es unter Berufung auf den Präsidenten des Landes Barham Saleh, der am Donnerstag vorgezogene Neuwahlen im Irak angekündigt hat. Diese werde er auf den Weg bringen, sobald

Ausbildungssuche: Jeder siebte Bewerber ohne Erfolg

Im Berichtsjahr 2018/19 waren laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) knapp 512.000 Jugendliche in Deutschland auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Doch nahezu 74.000 Bewerber waren dabei erfolglos und befinden sich nun in der Warteschleife für eine Ausbildungsstelle. Knapp 25.000 waren nach Angaben der BA bis zum Ende des Berichtsjahrs am 30. September 2018

DAX im Minus – Bayer-Aktie legt stark zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.866,79 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,34 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Bayer mit starken Kursgewinnen von über drei Prozent entgegen dem Trend im Plus,

Biobauern und Greenpeace scheitern mit Klimaklage gegen Bundesregierung

Das Berliner Verwaltungsgericht hat die Klimaschutz-Klage von drei Bauernfamilien und der Umweltorganisation Greenpeace gegen die Bundesregierung abgewiesen, aber dennoch Berufung zugelassen. Richter Hans-Ulrich Marticke bat die Kläger während der Verhandlung am Donnerstag um Verständnis: „Wir müssen die Handlungsspielräume der Exekutive respektieren.“ Klimaschutz-Ziel verpasst Greenpeace und die Familien von der Nordsee-Insel Pellworm, aus dem Alten Land

Miri ist wieder im Lande.

Wie Nemo, der kleine Fisch aus dem Kino, hat auch Miri, nachdem er den Behörden ins Netz gegangen und (endlich!) abgeschoben worden war, wieder nach Hause gefunden. Tränen der Rührung rinnen über die Wangen der geschätzt 3.000 Mitglieder seines Libanesen-Clans, dass er, der ziemlich große Fisch, es doch noch geschafft hat, trotz Abschiebung und Wiedereinreiseverbots,

Ab 58 wird nicht mehr gezählt

Im Dezember 2018 wurden vom Arbeitsamt 2.582.000 Menschen als „arbeitslos“ gezählt und in die Arbeitslosenstatistik aufgenommen. Davon waren laut Angaben des Arbeitsamtes 2.210.000 Menschen tatsächlich arbeitslos und 372.000 in „Aktivierungsmaßnahmen“ oder von der „Sonderregelung“ für Ältere erfasst. Dies geht aus einer Antwort des Arbeitsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über die die „Rheinische

Nach Raketenstarts Nordkoreas – USA beraten mit ihren Verbündeten

Politik 20:02 31.10.2019Zum Kurzlink Die USA wissen Bescheid über die jüngsten Raketenstarts Nordkoreas und verfolgen die Situation aufmerksam. Das teilte ein ranghoher Vertreter des Weißen Hauses am Donnerstag in Washington der Agentur RIA Novosti mit. „Wir sind informiert… und führen enge Konsultationen mit unseren Verbündeten in Japan und Südkorea durch“, fügte er hinzu. Medienberichten zufolge

BWTEX: Anti-Terror-Übung „katastrophischen Ausmaßes“?

Vom 18. bis 19. Oktober 2019 hielt das baden-württembergische Innenministerium eine Großübung zur Bekämpfung von Terroranschlägen im Inland ab. Nach Angaben des Ministeriums handelte es sich dabei mit 2500 Beteiligten, einem Jahr Vorbereitungszeit und reinen Materialkosten von rund 250.000 Euro, um die größte Anti-Terror-Übung in der Geschichte der Bundesrepublik. Laut Bundeswehr, die ebenfalls an der

Brexit-Verschiebung – Kabale in der EU offenbar noch am Zug

Die Kabale, die in Europa die Fäden im Hintergrund ziehen, wollen Großbritannien nicht von der Angel lassen, heißt es bei Beobachtern. Das habe sich am Montag wieder eindrucksvoll gezeigt. Macron, der ja eigentlich sein Veto gegen eine Verlängerung der Brexit-Frist einsetzen wollte, hat nun doch für eine Verschiebung der Austrittsfrist gestimmt. Vermutlich hat Merkel ihm

Ältere Posts››