Gehe zu…
RSS Feed

13. Dezember 2019

Archive für6. Oktober 2019

Erdogan: Trumps Auftrag über Truppenabzug aus Syrien nicht erfüllt

Politik 22:51 06.10.2019(aktualisiert 22:52 06.10.2019) Zum Kurzlink Die Umgebung des US-Präsidenten Donald Trump hat laut seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan Trumps Auftrag für den Truppenabzug aus bestimmten Regionen Syriens nicht erfüllt. Der türkische Staatschef sprach am Sonntag in Ankara vor Vertretern der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) das Thema der Schaffung einer

Thyssenkrupp: »Heuschrecken« gewinnen Machtkampf

Der traditionsreiche Stahlkonzern Thyssenkrupp, 1999 aus der Fusion der Rivalen Thyssen und Krupp hervorgegangen, war einmal ein Schwergewicht im Ruhrgebiet. Doch nach Strategiechaos, gravierenden Managementfehlern und Führungskrisen sowie Attacken aktivistischer Investoren steckt der Konzern in einer schweren Krise. Das Unternehmen ist nur noch sieben Milliarden Euro wert, zu wenig für den Deutschen Aktienindex (Dax) und

Experte warnt: „Deepfakes“ können Kriege auslösen

Panorama 22:16 06.10.2019(aktualisiert 22:20 06.10.2019) Zum Kurzlink Die sogenannten Deepfakes – täuschend echt wirkende gefälschte Videos – könnten laut dem Experten Shamir Allibhai den Dritten Weltkrieg vom Zaun brechen. Noch sind Deepfakes laut Allibhai relativ leicht zu erkennen. Dies könnte sich in Zukunft aber ändern. Sogar Gesichter von Personen können mit der Deepfake-Technologie ausgetauscht werden

Sergio Moros Schatten in Peru

Es gibt da einen scharfsinnigen Satz des Aphoristikers Erhard H. Bellermann, der im Fall Peru den Nagel auf den Kopf trifft: „Auch Zufälle sind nur Berechnung“. Ausgerechnet in der gleichen Woche, in der die vom Ex-Richter und amtierenden Justizminister Sérgio Moro geleitete und einst medial gefeierte brasilianische Einsatzgruppe „Lavajato“ zur angeblichen Korruptionsbekämpfung von Magistraten des

Heinz-Erhardt-Denkmal in Göttingen wie vom Erdboden verschluckt – Polizei bittet um Hinweise

Panorama 21:22 06.10.2019(aktualisiert 21:27 06.10.2019) Zum Kurzlink Das Denkmal des Komikers Heinz Erhardt in Göttingen ist spurlos verschwunden. Laut Polizei handelt es sich um Diebstahl, der am 15. September begangen wurde. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei hat am Freitag die Öffentlichkeit um Hinweise gebeten. Einer Polizeisprecherin zufolge haben Unbekannte das Plexiglas-Denkmal von

Locked Out

1.2 million people living in Austria do not have the right to vote. What does this mean for them? And what does it mean for the future of democracy in Austria? Khuseyn Iskhanov, 63, was a politician and sat in parliament in Grozny until the second Russian-Chechen war. 15 years ago he fled to Austria

Hirsch schlägt Schaufenster ein und „randaliert“ in Friseursalon – Video

Videoklub 19:52 06.10.2019(aktualisiert 19:53 06.10.2019) Zum Kurzlink Ein Hirsch hat in einem New Yorker Friseursalon ein echtes Chaos angerichtet: Im Internet ist ein Video des „tierischen Einbruchs“ aufgetaucht. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie das offenbar panische Tier mit solcher Wucht gegen die Schaufensterscheibe rennt, dass diese zerspringt. Die Frau, die mit ihrem Rücken zur

Die SPÖ, das Forum Alpbach und Peter Pilz

Bei den Ermittlungen zu Ibizagate wird jetzt die Sektion Ohne Namen der SPÖ ins Spiel gebracht, deren Gründer Oliver Stauber von der Soko bereits einvernommen wurde. Ein Mitglied der Sektion und sein Partner (der bei der Jungen ÖVP ist) wollten nämlich vor Ibizagate eine Wette auf Neuwahlen platzieren, was einem Wettanbieter spanisch vorkam. Die FPÖ

Thüringer Kinder brechen Rekord mit fast einen Kilometer langem Kaltem Hund – Fotos

Gesellschaft 18:48 06.10.2019(aktualisiert 18:49 06.10.2019) Zum Kurzlink Im ostthüringischen Ronneburg haben mehr als 50 Kinder und weitere 50 Helfer die Süßspeise Kalter Hund in Rekordlänge angefertigt. Ein Richter des Rekord-Instituts für Deutschland bestätigte am Sonntag die neue Bestmarke. Damit wurde der 2017 in Berlin aufgestellte Rekord geschlagen. Der Kalte Hund – auch „Kalte Schnauze“ oder

Johnsons schäbiges Brexit-Spektakel

Der britische Premierminister Boris Johnson treibt ein schäbiges Spektakel mit dem Brexit. Er setzt die parlamentarische Demokratie und das Wohlergehen der Menschen im Vereinigten Königreich aufs Spiel. Die Europäische Union sollte sich hüten, ihm auf den Leim zu gehen. Lieber wolle er tot im Graben liegen. Mit diesen Worten hatte Johnson es gerade erst ausgeschlossen,

Ältere Posts››