Gehe zu…
RSS Feed

5. Dezember 2019

Archive für9. Oktober 2019

Protest von Klima-Aktivisten in Berlin verursacht „mittleres Chaos”

Die Klimaschutz-Initiative Extinction Rebellion hat an ihrem dritten Protesttag in Berlin mehrere Brücken blockiert und so Verkehrsbehinderungen verursacht. Die Polizei räumte am Mittwoch zugleich den seit Montag besetzten zentralen Kreisverkehr an der Siegessäule. Rund 300 Aktivisten blockierten seit dem frühen Morgen eine Brücke in der Nähe des Kanzleramts. Am Vormittag besetzten Protestierer auch eine Brücke der zentralen

"Election or Selection?"

Der Demokratiemythos in Afghanistan und wie er zerlegt wird. Vor knapp zwei Wochen war es soweit. Nach fünf Jahren mussten die Afghanen abermals zur Wahlurne schreiten, um einen neuen Präsidenten zu wählen. Zur Wahl standen unter anderem der gegenwärtige Präsident Ashraf Ghani, sein Regierungschef und Hauptkontrahent Abdullah Abdullah, der berühmt-berüchtigte Ex-Mudschaheddin-Führer und Warlord Gulbuddin Hekmatyar

Irak ‒ Zwei Jahre nach dem Sieg über den „Islamischen Staat“

Der Irak wird zwar nach wie vor von täglichen Anschlägen erschüttert, die Sicherheitslage im Land hat sich in den letzten Jahren aber, relativ gesehen, deutlich verbessert. Doch auch zwei Jahre nachdem mit Mossul die letzte Hochburg des „Islamischen Staates“ (arab. Daesch) zurückerobert worden war, liegen die dabei verwüsteten Städte immer noch weitgehend in Trümmern. Von

Ist das eine Drohung? SPD-Vorsitzende – für Einzelne wird sich viel ändern..

Die Klimaschutzdebatte in Deutschland ist noch nicht beendet. Für den Einzelnen werde sich viel ändern, „drohte“ nun Malu Dreyer, die aktuelle Interims-Vorsitzender der SPD. Die SPD-Umweltministerin Schulze hat derweil die aufkommende Kritik an dem Klimapaket der Regierung zurückverwiesen. Regierung berät Die Regierung berät nun über das Klimaschutzgesetz sowie das gesamte Programm bis zum Jahr 2030.

Nach Attentat in Halle: Gedenkaktion vor Synagoge in Berlin

In Halle hat sich ein bewaffneter Angriff auf die größte Synagoge der Stadt ereignet. Jüdische Gemeinden wie auch Politiker in Deutschland zeigten sich entsetzt über das Attentat. In Berlin findet nun eine Veranstaltung in Gedenken an die Opfer statt. Mittlerweile ist die Gefahr offenbar gebannt. Die Polizei hat inzwischen Entwarnung gegeben. Der Täter, der offensichtlich

Generalstreik in Ecuador – Nach IWF-Kreditschock tobt der Volksaufstand und Regierung flüchtet von Quito nach Guayaquil

Landesweite Straßensperren im Fernverkehr, Anmarsch von 20.000 Indigenen auf die Hauptstadt Quito, Einnahme und Besetzung des Parlaments, Straßenschlachten mit brutalen Polizeieinsätzen, 2 Toten und mindestens 400 Festnahmen. Die Regierung ergreift die Flucht von Quito nach Guayaquil und verhängt von dort aus die Medienzensur und die Ausgangssperre. Gewerkschaften, der Zentralverband der Indigenen Bevölkerung Ecuadors (CONAIE) und

Trumps Grönland Plan und die wahren Interessen der USA

US Präsident Trump hat mit seinem Interesse am Kauf der Insel Grönland weltweit für Schlagzeilen und Kopfschütteln gesorgt. Doch was steckt wirklich hinter dem Angebot Trumps? Grönland lag bisher eher im Windschatten der Geschichte. Die Insel, auf der seit dem 18. Jahrhundert die Dänen dauerhafte Stützpunkte unterhielten und die seit 1814 formal zu Dänemark gehört,

Scheuer als Verkehrsminister in Not: Korruptionsmaßnahmen verschlampt?

Der Bundesrechnungshof hat der „Welt“ nach die Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung, die vorgeschlagen worden sind, bis dato nicht hinreichend umgesetzt. „Die vorgesehenen Gefährdungs- und Risikoanalysen (seien) teilweise nicht turnusgemäß durchgeführt oder nicht anlassbezogen aktualisiert“ worden, heißt es laut der Zeitung in einem Bericht des Bundesrechnungshofes für den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags. Scheuer in Not Das Ministerium

Volksfest statt Massaker – Zeitzeugen über Montagsdemo am 9. Oktober 1989 in Leipzig

Wollte die SED-Führung am 9. Oktober 1989 mit allen Mitteln, einschließlich des Einsatzes von Schusswaffen, die erneut angekündigte Montagsdemonstration in Leipzig niederschlagen? Drohte eine „chinesische Lösung“ in der Messestadt? Die Konterrevolution marschiere, ließ SED-Generalsekretär Erich Honecker vorab verkünden und forderte, sie zu stoppen. Auch die Ereignisse Anfang Oktober in Dresden, Ost-Berlin und anderen Städten, wo

Ältere Posts››