Gehe zu…
RSS Feed

17. Oktober 2019

Liveticker und Livestream zum DFB-Testspiel Deutschland



Im Freundschaftsspiel haben sich die deutsche Nationalmannschaft und Argentinien mit einem 2:2 unentschieden getrennt. In der 15. Minute erzielte Serge Gnabry das Führungstor für die deutsche Nationalelf. Nach einer flachen Flanke von Lukas Klostermann von der rechten Seite vor den kurzen Pfosten hatte sich Gnabry gegen drei argentinische Verteidiger durchgesetzt und spitzelte den Ball aus sechs Metern ins linke Eck.

Kai Havertz baute die Führung für die deutsche Nationalmannschaft in der 22. Minute weiter aus. In der 66. Minute erzielte Lucas Alario den Anschlusstreffer für Argentinien. Marcos Acuna hatte das Spielgerät von der linken Seite an den Elfmeterpunkt geflankt, wo Alario relativ unbedrängt die Kugel unhaltbar in den rechten Winkel köpfte. Lucas Ocampos gelang in der 85. Minute sogar noch der Ausgleichstreffer für Argentinien.

Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte war Alario durch die Mitte in den Strafraum marschiert, wo er nach links zu Ocampos passte, der aus gut 13 Metern mit dem rechten Innenrist direkt auf das Tor schoss. Dessen Schuss wurde noch leicht abgefälscht und schlug halbhoch im kurzen Eck ein. (dts)

++++ Der Liveticker zum Nachlesen ++++ 

Deutschland – Argentinien 2:2 (2:0)

90 Spielminute: Spielende

89 Spielminute: Die DFB Elf fällt hinten auseinander. Gibt man das Spiel endgültig aus der Hand?

88 Spielminute: Deutschland hadert mit dem Spielverlauf. 2:0 in Führung. Comeback von Argentinien. und es steht 2:2.

86 Spielminute: Tooooooooooor für Argentinien. 2:2 durch Ocampos. Alario mit dem Solo. Pass auf Ocampos und der jagt den Ball aufs Tor. Abgefälscht von Emre Can. Bitter, es steht 2:2.

85 Spielminute: … Kimmich mit einem Heber. Abgeblockt. Der Nachschuss wird von den Gästen geklärt.

84 Spielminute: Gelb für Ocampos. Freistoß für Deutschland…

83 Spielminute: Wechsel bei Deutschland. Havertz raus, es kommt Rudy.

82 Spielminute: Immer wieder wird es im DFB Strafraum gefährlich. Argentinien nähert sich dem 2:2.

80 Spielminute: Wichtige zehn Minuten für Deutschland. Alario kann bei einem Pressing den Ball nicht an Ter Stegen vorbei bringen.

77 Spielminute: Argentinien wechselt. Saravia kommt ins Spiel für Pereyra.

76 Spielminute: Freistoß für Deutschland. Kimmich prüft Marchesin mit einem satten Schuss.

74 Spielminute: Das Spiel wirkt derzeit eher ereignislos. Deutschland zieht sich mehr zurück, Argentinien macht wenig.

72 Spielminute: Wechsel beim DFB. Serdar kommt für Torschütze Gnabry.

70 Spielminute: Paredes zieht vor dem Strafraum wuchtig ab. Ter Stegen entschärft den Schuss mit einer sicheren Parade.

69 Spielminute: Gibt Deutschland die 2:0 Führung aus der Hand. Argentinien hat hier Blut geleckt und will mehr. Deutschland strauchelt kurz.

66 Spielminute: Wechsel bei Deutschland. Amiri kommt in die Partie für Julian Brandt.

65 Spielminute: Tooooooooooor für Argentinien. Alario trifft zum 2:1. Eine Flanke von links kommt zu Alario und der köpft toll ins Tor.

63 Spielminute: Argentinien versucht nun mit viel Ballbesitz das Spiel an sich zu reißen. Die DFB Elf hingegen lauert auf seine Chance auf Konter. Bisher machen es die jungen DFB Kicker sehr gut in Dortmund.

61 Spielminute: Wechsel bei Argentinien: Der glücklose Dybala geht, es kommt Alario.

59 Spielminute: Brandt mit einem Weitschuss. In die Arme von Marchesin. Deutschland ist wieder klar im Bild. Immer wieder die weiten Pässe in die Spitze.

56 Spielminute: Perfekter Konter der Hausherren. Emre Can spielt auf Havertz, der hat im Strafraum wenig Platz und wird vom Ball getrennt. Aber tolles Umschaltspiel der Deutschen von Defensive auf Offensive.

55 Spielminute: Die Gäste machen jetzt das Spiel spannender. Immer wieder versucht man es durch die Mitte. Aber Deutschland steht stets gut.

53 Spielminute: Kurzes Powerplay der Gauchos. Deutschland kann sich nicht befreien. Paredes jagt einen Schuss in die Abwehr. Abgeblockt, dann kann sich das DFB Team befreien.

51 Spielminute: Argentinien muss nun mehr zeigen. Deutschland hat wieder alles mit viel Ballbesitz unter Kontrolle.

49 Spielminute: Luca Waldschmidt ist nach einer Ecke frei und jagt links im Strafraum den Ball ins Außennetz.

47 Spielminute: Argentinien muss nach dem 0:2 zu Hause mehr zeigen. Aber Deutschland greift wieder an. Pass auf Gnabry, der wird abgedrängt.

46 Spielminute: Es geht weiter in Dortmund. Ocampos und Acuna kommen in die Partie. Rojo und Correa bleiben draußen.

46 Spielminute: Beginn Zweite Halbzeit.

Halbzeitfazit: Deutschland führt verdient in Dortmund mit 2:0 gegen Argentinien. Die DFB Elf machte anfangs einen unsicheren Eindruck, konnte aber mit guten Offensivaktionen das Spiel an sich reißen. Gnabry und Havertz sorgten mit schönen Treffern für eine komfortable 2:0 Führung. Argentinien wirkt zwar gefestigter im Spielaufbau, hat aber im Strafraum der DFB Elf wenig zu melden. Bis auf den Stangenschuss von De Paul kam bisher wenig von den Gauchos.

45 Spielminute: Halbzeit.

44 Spielminute: Klostermann, Halstenberg, Gnabry, Havertz und Brandt machen vorne ein gutes Spiel. Sie sorgen stets für Gefahr im gegnerischen Strafraum.

42 Spielminute: Topchancen bleiben vorerst aus. Deutschland bleibt spielbestimmend und es sind nur noch ein paar Minuten auf der Uhr.

39 Spielminute: Das Umschaltspiel der Deutschen funktioniert gut. Auch in der Defensive haben die Hausherren alles unter Kontrolle.

37 Spielminute: Eckball für Argentinien. Die Hereingabe klären die Deutschen sicher. Die Gauchos wirken immer noch etwas abgemeldet.

34 Spielminute: Rodrigo De Paul! Ansatzlos zieht er ab und jagt den Ball an die Stange. Ter Stegen wäre chancenlos gewesen.

33 Spielminute: Freistoß für die DFB Spieler. Halstenberg nimmt Maß und zirkelt den Ball sehenswert an die Latte.

32 Spielminute: Argentinien versucht wieder den Spielfluss zu finden. Dies gelingt aber kaum. Wieder Gelb für die Gäste. De Paul wird verwarnt.

30 Spielminute: Eine halbe Stunde ist gespielt und Deutschland führt verdient mit 2:0. In den richtigen Situationen hat die junge Elf schnell Gas gegeben.

27 Spielminute: … Heber in den Strafraum. Der Ball wird per Kopf weitergeleitet und Brandt verpasst vor dem Tor den Ball. Zudem wird auf Abseits entschieden.

26 Spielminute: Foul von Otamendi. Der Argentinier sieht Gelb. Freistoß für Deutschland…

24 Spielminute: Deutschland führt mit 2:0. Die DFB Elf spielt stark nach vorne. Argentinien kann sich hier kaum entfalten.

22 Spielminute: Tooooooooooor für Deutschland. Havertz netzt zum 2:0 ein. Tolles Tor. Klostermann spielt auf Gnabry, der leitet überlegt weiter zu Havertz und der Jungstar vollendet den tollen Konter ganz cool zum 2:0.

21 Spielminute: Tagliafico mit einer weiten Flanke in den DFB Strafraum. Ter Stegen kommt heraus und fängt den Ball sicher ab.

19 Spielminute: Die letzten Minuten gehörten klar den Hausherren. Deutschland nützte die Fehler der Gäste eiskalt aus.

17 Spielminute: Konter der Deutschen. Brandt ist rechts frei und will zur Mitte lenken. Abgeblockt.

16 Spielminute: Tooooooooooooooor für Deutschland. Serge Gnabry trifft. Eine schwache Defensivleistung der Gäste übernimmt Gnabry und lenkt den Ball am Torhüter gekonnt vorbei.

15 Spielminute: Abseits von Gnabry nach einem tollen Steilpass. Zuvor war De Paul rechts nach einem Sturmlauf gerade noch gestoppt worden. Das Spiel wogt hin und her.

12 Spielminute: Einige Unsicherheiten bei den DFB Spielern. Süle spielt den Ball zurück auf den bedrängten Ter Stegen. Der kann gerade noch klären. Kimmich sieht dann für ein Foul Gelb.

11 Spielminute: Noch ist wenig passiert in Dortmund. Die DFB Elf wirkt noch etwas verunsichert. Argentinien hingegen spielt sicherer.

9 Spielminute: Ein Sturmlauf von Serge Gnabry endet im Toraus. Er will den Gegner überspielen, läuft aber ins Toraus.

8 Spielminute: Argentinien wirkt ballsicher. Die Gäste kommen über rechts aber Dybala rutscht im Strafraum beim Zuspiel aus.

7 Spielminute: Havertz vollendet eine tolle Kombination der DFB Elf mit einer Flanke. In der mitte packt aber Torhüter Marchesin sicher zu.

5 Spielminute: Luca Waldschmidt mit einer starken Balleroberung im Mittelfeld. Der Gegenangriff wird aber sofort von Argentinien unterbrochen.

3 Spielminute: Argentinien wirkt ruhiger. Während Deutschland anläuft, machen es die Gauchos erst mal mit ruhigem Spielaufbau.

2 Spielminute: Deutschland in Weiß, die Gegner aus Argentinien in Schwarz. Die Heimspieler wirken zu Beginn überaus motiviert.

1 Spielminute: Der Ball rollt in Dortmund.

20:45 Uhr: Spielbeginn

20:40 Uhr: Die Teams machen sich schön langsam bereit für das Testspiel. Es folgen die Hymnen zudem gibt es eine Gedenkminute für die Opfer von Halle.

20:35 Uhr: Spielort ist der Signal Iduna Park in Dortmund. Schiedsrichter ist der Franzose Clement Turpin.

20:30 Uhr: 10 Spieler haben verletzungsbedingt beim DFB abgesagt. Die DFB Elf befindet sich im Umbruch und solche eine Absagenwelle kann die Kontinuität von Jogi Löw unterbrechen. Aber das bringt auch Raum für die Ersatzspieler. Sie können heute eine Chance ergreifen.

20:25 Uhr: Argentinien tritt also mit einer B-Elf an, denn die Spieler von Boca Juniors und River Plate fehlen ebenfalls aufgrund der Copa Libertadores.

20:20 Uhr: Lionel Messi fehlt bei Argentinien, zudem verzichtet Teamchef Scaloni auf Di Maria und Agüero. Auch bei den Südamerikanern kommen neue Spieler zum Einsatz.

20:15 Uhr: Robin Koch und Luca Waldschmidt vom SC Freiburg starten in die Partie gegen Argentinien. Aufgrund der angespannten Personallage bekommen heute nicht die Stammkräfte ein Forum. Auch im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland werden neue Akteure eingesetzt.

20:05 Uhr: Dreimal war das Duell Deutschland gegen Argentinien entscheidend um den Weltmeistertitel. 1986 gewann Argentinien, 1990 Deutschland und 2014 ebenfalls das DFB Team.

19:59 Uhr: Die Hausherren spielen mit einer abgespeckten Elf gegen Argentinien. Der Test soll Aufschluss geben, welche „Ersatzspieler“ ihre Chancen nützen.

19:55 Uhr: Die Aufstellung von Deutschland

++++ Liveticker startet ++++

Deutschland hat einen hochklassigen Testspielpartner für die Länderspielpause an Land gezogen. Die DFB Stars begrüßen im Dortmunder Signal Iduna Park den zweifachen Weltmeister Argentinien. Bundestrainer Joachim Löw ist jedoch aufgrund der zahlreichen Absagen nicht gerade erfreut: „Leider fehlen uns ja fünf, sechs Spieler, die normalerweise bei uns zum Stamm gehören. Das ist natürlich ein bisschen ärgerlich“, sagte Löw. Die Liste der Absagen ist lang. Routinier Toni Kroos musste am Sonntag für das DFB-Testspiel verletzungsbedingt absagen.

Weiters war Kölns Spieler Jonas Hector aufgrund von muskulären Problemen ebenfalls abwinken. Die Paris Saint Germain Legionäre Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlen genauso wie Antonio Rüdiger von Chelsea und Nico Schulz von Dortmund. Weiters fehlen Leon Goretzka (Bayern) und Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt). Manchester City Starspieler Leroy Sane wird ohnehin langfristig aufgrund seines Kreuzbandrisses ausfallen.

Zahlreiche Absagen beim DFB-Testspiel

„Schade, aber wir müssen das Beste daraus machen“, bemerkte Joachim Löw in einem Interview. Eines ist fix: Marc Andre Ter Stegen wird die Einser-Rolle im Schlagerspiel einnehmen. Das DFB Team sieht der Bundestrainer aber im EM-Qualifikations-Dreikampf mit Nordirland und Niederlande klar im Vorteil. „Für unsere Entwicklung ist das sehr wichtig“, sagte der Bundestrainer zum Testspiel.

Bei den Gästen aus Südamerika fehlt mit Lionel Messi der absolute Superstar. Zudem sind Sergio Agüero (Manchester City) und Angel Di Maria (Paris SG) nicht dabei. Zudem fehlen bei den Gauchos die Spieler von Boca Juniors und River Plate. Die beiden Teams sind derzeit im Copa Libertadores im Einsatz. Argentiniens Teamtrainer Lionel Scaloni gewann zuletzt mit seinem Team gegen Mexiko mit 4:0. zudem holte man bei der Copa America den dritten Platz.

Das Spiel zwischen Deutschland und Argentinien wird bei Epoch Times wieder im Liveticker kommentiert. Spielbeginn ist Mittwoch der 9. Oktober 2019, 20:45 Uhr. (cs)





Source link

Premium WordPress Themes Download
Download Nulled WordPress Themes
Free Download WordPress Themes
Download Premium WordPress Themes Free
free online course

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein