Die AfD feiert ihn: Sachsens Bischof Carsten Rentzing sieht sich als Kontrapunkt zum liberalen Protestantismus. Jetzt ist er zurückgetreten. Wie der milde gute Hirte wirkte Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing kaum. Sein Auftreten und seine Diktion verrieten eher einen gewissen Schneid. Als jetzt seine Studentenjahre in der schlagenden Alten Prager Landsmannschaft Hercynia bekannt wurden, der er bis heute als Alter Herr angehört, konnte man ihn sich spontan auch im Vollwichs mit Band und Mütze statt des Talars vorstellen. Im Trikot auf dem Rennrad wirkt er hingegen schon sympathischer.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar