Karikatur

Zum Kurzlink

Die amerikanischen Truppen sitzen laut den Aussagen des US-Verteidigungsministers Mark Esper zwischen den syrischen Streitkräften fest, die einen Einsatz gegen kurdische Einheiten durchführen. Eine Karikatur zum Thema.

Esper zufolge sind die US-Truppen nun zwischen der syrischen Armee gefangen, die sich nach Norden bewegt, um zu der sich nach Süden bewegenden türkischen Armee Gegendruck aufzubauen. Die entstandene Situation sei schwierig.

Er betonte dabei, die USA hätten sich nicht dazu angemeldet, gegen die Türkei zu kämpfen, die der langjährige Nato-Verbündete sei. Mit jeder Stunde wird es schlimmer.

Unter anderem betonte Esper, dass die Vereinigten Staaten einfach nicht genug Militärs in der Region hätten, um die türkische Offensive zu stoppen.

Zuvor hatte das Pentagon den Rückzug von bis zu eintausend US-Soldaten von einem Vorposten in Nordsyrien angekündigt. 

mk/ae

 

 





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar