Eine klare Antwort auf diese Frage ist im Kontext der heute grassierenden Leugneritis gar nicht möglich. Es kann lediglich angegeben werden, wer heute das Risiko auf sich nimmt, als Leugner diffamiert zu werden. Dies zu formulieren ist wiederum sehr (vielleicht zu) einfach.Im Grunde erfüllt der Leugner genau jene Erwartungen, die man im demokratischen Staat an die freie Wissenschaft, an den (investigativen) Journalismus und letztlich auch an die politische Opposition richtet. Nein, ich meine nicht nur das Klima, bei dem die Gläubigen den Einfluss aller natürlichen Faktoren, die schon wirkten als die Menschen noch viel weniger waren und fast kein CO2 emittierten, schlicht leugnen, obwohl sich alleine damit das ganze Glaubensgebäude zum Einsturz bringen ließe.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar