In Paris gibt es offensichtlich Pläne, sechs EPR 2-Reaktoren in den nächsten 15 Jahren zu bauen. Das ist ein ambitioniertes Ziel, da doch bisher nur ein AKW mit den Druckwasser-Reaktoren bislang am Netz ist und das nicht einmal in Frankreich, sondern in China, in Taishan, wo der erste EPR-Block im Dezember 2018 seine kommerzielle Arbeit aufnahm und der zweite vor kurzem, Anfang September dieses Jahres.

Auch da hatte sich der Bau lange verzögert, ebenso im finnischen Olkiluoto, wo die EPR-Reaktoren noch nicht arbeiten. Auch in Frankreich wartet man noch darauf, dass die Druckwasser-Reaktoren der neuen Generation in Flamanville endlich ans Netz gehen. Derzeit geht man davon aus, dass dies frühestens 2023 passiert.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar