Zuerst gibt die US-Regierung der Türkei quasi grünes Licht für eine Mini-Invasion in Syrien, jetzt wird Entsetzen geheuchelt über die Türkei.

Angeblich würden nun der Iran profitieren, Russland, Assad und der IS. Aber vergessen wir nicht dass die Türkei die zweitgrößte NATO-Armee hat und nun zusätzlich auf 50 amerikanischen Atomwaffen sitzt. So dumm ist das für die NATO nicht unbedingt, wie die Presse gerade theatralisch herumheult.

Was in der Region stattfindet, wird exakt vorausgeplant von Strategen im Pentagon. Es ist nicht abhängig, wie uns vorgegaukelt wird, von den Launen eines Donald Trump.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar