Sie missbrauchen den Sport als Bühne für ihre Beifallsbekundungen für Recep Erdogans militärisches Abenteuer in Syrien, das weder mit Deutschland noch mit der EU abgesprochen war. Alle Mahnungen deutscher Zeitungen, ja, sogar die des mächtigen deutschen Außenministers, hat die Türkei in den Wind geschlagen. Statt sich zu besinnen und den Kurden in Nordsyrien zu helfen, als Dank für ihre selbstlosen Bemühungen im Kampf gegen den IS einen eigenen Staat auf dem Gebiet von Irak, Syrien und, nunja, der Türkei aufzubauen, schlägt der frisch wiedergewählte Diktator vom Bosporus wild um sich.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar