Um den Linkepolitiker Diether Dehm gibt es zahlreiche Skandale: Er war DDR-Spion, Antisemit, Beihelfer der RAF und sogar ein Mörder – jedoch nur, wenn man bestimmten Medien Glauben schenken mag. Nun hat Dehm ein Buch geschrieben, in dem er nicht einfach die Mythen um seine Person auflistet, sondern provokant Medien und Geheimdienste entlarvt.

In dem frisch erschienenen Buch „Meine schönsten Skandale: Von Ruf- und anderen Morden“ (Verlag: Das Neue Berlin) nimmt der Bundestagsabgeordnete Diether Dehm kein Blatt vor den Mund: Schonungslos klärt er auf, wie Geheimdienste und Medien gezielt Verschwörungstheorien und Skandalgeschichten entwickeln. Das Ergebnis: Skurrile Anekdoten, spannende Fakten und ein Stück deutscher Zeitgeschichte. Sputnik hat den Bundestagsabgeordneten Diether Dehm in den Hallen des Deutschen Bundestags getroffen.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar