Gehe zu…
RSS Feed

13. November 2019

Archive für21. Oktober 2019

Betrug: Es ist nicht alles Gold

Mit der Urteilsverkündung ist nach über drei Jahren der Prozess um die Pleite der Investmentfirma »Amber Gold« vor dem Bezirksgericht in Gdansk zu Ende gegangen. Die beiden Angeklagten, der ehemalige Eigentümer Marcin Plichta und seine Ehefrau Katarzyna, erhielten 15 bzw. zwölfeinhalb Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte je 25 Jahre Haft beantragt, die Verteidigung Freispruch. Das

Wasserstoff-LKWs bereits auf der Straße

Während die Merkel-Regierung in Deutschland Autos mit Verbrennungsmotoren abschaffen und bis 2030 die um ein Vielfaches umweltschädlicheren E-Autos obligatorisch einführen will, setzt die Schweiz – schon jetzt – auf H2-Mobilität – also auf Fahrzeuge, die mit Wasserstoffantrieb fahren. Auf den Straßen der Schweiz fahren bereits heute Lkws mit Wasserstoff-Antrieb herum – die privatwirtschaftliche Schweizer Initiative

Die Gesinnungsethiker

Warum die Politik des 21. Jahrhunderts unbedingt scheitern muss. In seinem Spätwerk "Politicos" beschrieb der griechische Philosoph Platon den idealen Staatsmann. Er arbeitete heraus, dass die Kunst optimaler Staatsführung darin bestehe, sich nach wissenschaftlichen Grundsätzen und Erkenntnissen zu richten. Überdies besitze ein weiser Staatslenker die Fähigkeit, die Staatsordnung am richtigen Maß zu orientieren, wobei dem

EU-Abgeordnete: Deckelt ihre Nebeneinkommen!

Die Entscheidungen der Abgeordneten sind nicht durchgehend begreifbar. So haben die EU-Parlamentarier es „geschafft“, einen gemeinsamen Kandidaten für die Präsidentschaft in der EU-Kommission zu verhindern und den Weg für Ursula von der Leyen frei zu machen. Dies kostet jetzt erneut Souveränität, weil die Kandidatin ihr – neues – Team erst in einem Monat statt wie

Berlin plant vorerst keine Revision von Kreditprogrammen für Türkei

Politik 21:54 21.10.2019Zum Kurzlink Eine Revision von Kreditprogrammen für die Türkei stehe vorerst nicht auf der Agenda, die Situation in Syrien bleibe im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Das erklärte Außenamtssprecher Christofer Burger am Montag in Berlin zur Diskussion über mögliche Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei wegen ihres Einmarsches in die syrische Grenzregion. Es gebe die Hoffnung und

Die Kinder des IS

Man nennt ihn “Oktopus”. Abu Hatem Shakra ist sehr geschäftstüchtig, er hat viele Einnahmequellen, seine Beziehungen reichen bis in höchste Ämter. Seine Spezialität ist ein Gemisch aus Verbrechen und Terror, dabei zeigt er einigen Einfallsreichtum. Seine Miliz Ahrar al-Sharqiya, zuletzt in Schlagzeilen mit brutalen Morden im Zuge der türkischen Offensive in Nordsyrien, hat kürzlich den

Vorsicht vor diesem Crash!

Die Zinsen bei uns und in der Euro-Zone sind auf dem tiefsten Stand aller Zeiten. Die Wirtschaftszahlen werden schwächer – jetzt auch in China. Insgesamt mehren sich die Anzeichen für einen großen Crash – sagen zumindest Ökonomen, also Volkswirte. Dies hat jetzt zudem die niederländische Zentralbank beschrieben. Die möchte eine goldgedeckte Währung einführen – also

Immer mehr Österreicher mit Zusammenleben mit Muslimen und Flüchtlingen unzufrieden

Eine Umfrage im Auftrag des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) zeigt, dass viele Österreicher dem Zusammenleben mit Zuwanderern zunehmend kritisch gegenüberstehen. Besonders kritisch wird das Leben mit Muslimen bewertet. Nach Angaben der Umfrage – sie wurde unter 1000 österreichischen Staatsbürgern durchgeführt – bewerten 42 Prozent der Befragten das Zusammenleben mit Zuwanderern positiv, das sind sechs Prozent weniger

Libyen/USA/Russland: Chance auf eine friedlichere Welt verspielt

Der Krieg gegen Libyen bedeutete nicht nur das Ende der nuklearen Abrüstung, sondern markiert auch den Anfang vom Ende der US-amerikanischen Hegemonie. Offiziell kamen bei der NATO-Intervention 2011 an die 30.000 Libyer ums Leben. Abertausende Libyer starben durch Gewalt der Milizen und während des Bürgerkriegs. Und seitdem Libyens Grenz- und Seekontrollen zusammengebrochen sind, ertrinken viele

Ältere Posts››