Gehe zu…
RSS Feed

22. November 2019

Archive für6. November 2019

Kramp-Karrenbauer will mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr

Politik 20:47 06.11.2019(aktualisiert 21:51 06.11.2019) Zum Kurzlink Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat sich in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) dafür ausgesprochen, die Bundeswehr stärker im Ausland einzusetzen als bisher. Nach Ansicht der CDU-Politikerin muss Deutschland offen mit seinen strategischen Interessen umgehen. Kramp-Karrenbauer verwies in dem Gespräch mit der SZ auf frühere Erklärungen deutscher

Abschiebungen in das unsicherste Land der Welt gehen weiter

Afghanistan hat tödlichstes Quartal seit Beginn der Aufzeichnungen hinter sich. Für den heutigen 6. November ist der mittlerweile 29. Sammelabschiebeflug nach Kabul geplant, diesmal vom Flughafen Leipzig/Halle. Die Bundesregierung zeigt sich von immer neuen Meldungen über Anschläge und Gräueltaten in Afghanistan unbeeindruckt und hält an Abschiebungen in das Kriegsland fest. PRO ASYL fordert erneut den

Trump will Rüstungsabkommen mit China und Russland

Medienberichten der russischen Nachrichtenagentur TASS zufolge will Trump mit Russland und China ein Rüstungskontrollabkommen vereinbaren: „Ich denke, sie würden es gerne tun, vor allem, wenn wir über Atomwaffen sprechen“, sagte der US-Präsident. RT Deutsch berichtete. Der Rüstungskontrollvertrag könne möglicherweise weitere Länder einschließen, sagte Trump Reportern vor dem Weißen Haus. „Wir befassen uns gerade mit der

Ex-US-Außenminister Baker: US-Geheimdienst sah Mauerfall nicht kommen

Politik 21:53 06.11.2019Zum Kurzlink Der ehemalige US-Außenminister James Baker hat am Mittwoch bei einem Auftritt in einer Universität von Georgetown über die Berliner Mauer gesprochen. Der US-Geheimdienst hatte damals Baker zufolge nichts von dem bevorstehenden Fall der Mauer geahnt. „Die Antwort ist kurz – nein. Für uns war das genauso eine Überraschung… Soweit ich weiß,

Hartz IV: „Urteil wird zu mehr Rechtsunsicherheit führen“

Stefan Sell: Das Bundesverfassungsgericht macht sich ein bisschen einen schlanken Fuß. Das Urteil strotzt vor Formulierungen mit Begriffen wie „die Jobcenter können“, „die Jobcenter dürfen“ – also unbestimmte Rechtsbegriffe, die dazu führen werden, dass jetzt für die Jobcenter, für die Mitarbeiter dort eine Menge Mehrarbeit kommt, weil sie in jedem Einzelfall zwar mehr Möglichkeiten haben

Antibiotika erhöhen das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken

Das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, erhöht sich dann, wenn Antibiotika über mehr als zwei Wochen hinweg eingenommen werden. Denn die Einnahme von Antibiotika zerstört nicht nur die „schlechten“ Bakterien, sondern auch die Immunabwehr im Darm, indem dort die „guten“ Bakterien zerstört werden. Je länger und häufiger Antibiotika eingenommen werden, desto schlechter kann sich die

Russische Fähre vor Stockholm gestrandet

Eine russische Fähre ist vor Stockholm gestrandet, teilte der schwedische Küstenschutz am Mittwoch mit. Den Angaben zufolge befinden sich rund 1.000 Passagiere an Bord der „Prinzessa Anastassia“, die zur russischen Reederei Moby SPL gehört. Alle seien wohlauf. Die Stromversorgung des Schiffes sei ausgefallen. Die Rettungsdienste seien um etwa 18.00 Uhr MEZ alarmiert worden. Einem Bericht

Kein Willen zur Aufklärung im Fall Amad Ahmad

Knapp ein Jahr nach dem Tod Amad Ahmads hat die Staatsanwaltschaft im nordrhein-westfälischen Kleve die Ermittlungen eingestellt. Amad Ahmad war im Sommer 2018 fälschlicherweise verhaftet worden. Seine und die Daten eines anderen Mannes waren im polizeilichen Informationssystem zusammengelegt worden. Ahmad starb nach Wochen in der Untersuchungshaft wegen eines Brandes in seiner Zelle. Er soll die

So bestrafen die Fallpauschalen Kinder in Krankenhäuser

Unser Gesundheitssystem müsste dringend reformiert werden, legt nun ein neuer Dokumentarfilm der ARD nahe. Der Film zeigt, wie wenig ausgelastet teils die Betten in den Kinderstationen der Krankenhäuser sind. Ein Grund dafür sind fehlende Pflegekräfte. Die wiederum lassen sich auf Basis der Abrechnung in Deutschland nicht finanzieren. Die Abrechnung nach Fallpauschalen umfasst Schätzwerte für die

Sensation in Forschung: Erster aufrecht gehender Mensch stammte offenbar aus Bayern

Wissen 20:11 06.11.2019(aktualisiert 20:13 06.11.2019) Zum Kurzlink Forscher aus Tübingen haben einen sensationellen Fund gemacht: Vor fast zwölf Millionen Jahren soll in der Region des heutigen Unterallgäu ein Menschenaffe zumindest zeitweise auf zwei Beinen unterwegs gewesen sein. Daraus folgt, dass sich der aufrechte Gang des heutigen Menschen in Europa und nicht wie bisher angenommen in

Ältere Posts››