Gehe zu…
RSS Feed

25. Februar 2020

Kopfgeldjäger in den USA




Es ist ein Beruf wie aus dem Wilden Westen. Noch heute sind in den USA rund 15.000 Kopfgeldjäger unterwegs. Auf ihrer Suche nach Flüchtigen dürfen sie in Häuser einbrechen und Waffen verwenden. Doch die Kritik an ihnen wächst.

Rob Dick beschleunigt seinen Truck auf 80, 90, 100 Kilometer pro Stunde. Er überholt einen Wagen links, einen anderen rechts, dann wieder einen links. Seinen Blick hat er nach vorne gerichtet, auf eine beige Limousine, die etwa 120 Meter von ihm entfernt durch den Stadtverkehr von Reno in Nevada rast. In der Limousine: Die Mutter von Michael Acosta, dem Mann, den Dick seit mehreren Stunden sucht. Sie hat ihm gesagt, dass sie ihren Sohn vor zwei Wochen das letzte Mal gesehen habe.



Source link

Premium WordPress Themes Download
Download Nulled WordPress Themes
Download WordPress Themes
Premium WordPress Themes Download
online free course

Schreibe einen Kommentar

Weitere Geschichten ausAllgemein