Gehe zu…
RSS Feed

12. Dezember 2019

Archive für12. November 2019

Hinweise verdichten sich: US-Milliardär Bloomberg will „Trump besiegen“

Politik 21:57 12.11.2019(aktualisiert 22:03 12.11.2019) Zum Kurzlink Der frühere New Yorker Bürgermeister und Milliardär Michael Bloomberg hat am Dienstag mit einem Twitter-Eintrag über Trump für Aufmerksamkeit gesorgt und hält damit die Gerüchteküche weiter am Brodeln. Seit Kurzem wird Bloombergs Kandidatur bei der US-Präsidentschaftswahl 2020 vermutet. Auf Twitter veröffentliche Bloomberg Sätze wie „wir müssen Trump besiegen“

"Das Maß an Unterwerfung, die der Westen jedem Bewohner abverlangt"

Nun sind die Feierlichkeiten zum 30ten Jahrestag des Mauerfalls auch schon Geschichte. Es gab natürlich viel Selbstbeweihräucherung der BRD. Doch die Erzählung, dass mit dem 9. November 1989 die Freiheit über die Tyrannei gesiegt hat, bleibt nicht mehr unwidersprochen. Der Aufbruch Ost ist eine Initiative junger Leute, die die offizielle Einheitserzählung hinterfragen. Auch die Arbeit

Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte „eine absolute Friedenspflicht bei Lufthansa. Streiks sind damit bis auf Weiteres ausgeschlossen“, teilte die Fluggesellschaft am Dienstagnachmittag mit. Mit dem Eintritt in die Schlichtung habe die Lufthansa „das Statusverfahren zurückgenommen“ und kehre

„Widerspricht unserer Partnerschaft“: Moskau beklagt Auslieferung von Russen durch Israel

Politik 22:02 12.11.2019(aktualisiert 22:04 12.11.2019) Zum Kurzlink Moskau hat am Dienstag sein Bedauern über die Entscheidung Israels geäußert, den Russen Alexej Burkow an die USA auszuliefern: Dieser Schritt widerspreche den partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Israel. Die Vereinigten Staaten werfen Burkow Verbrechen im Cyberbereich vor. Trotz des Auslieferungsantrags seitens Russlands hätten die israelischen Behörden der

Regierungssprecher Seibert über Bolivien und den OAS-Wahlbericht

Wen interessieren schon Fakten: Die Haltung der Bundesregierung zu Bolivien wirft zahlreiche Fragen auf. Wieso weigert sich Deutschland anders als Partnerländer wie Spanien oder Argentinien, das Agieren des Militärs zu kritisieren? Warum werden falsche Tatsachen über den OAS-Wahlbericht verbreitet? Regierungssprecher Steffen Seibert hatte am 11. November auf der Bundespressekonferenz (BPK) mehrere Behauptungen zu den Vorgängen

DAX im Plus – Infineon-Aktie mit kräftigem Kurssprung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.283,51 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,65 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Infineon mit einem kräftigen Kurssprung von über sechs Prozent im Plus, gefolgt von

Fünf Männer sollen Minderjährige in Ulm vergewaltigt haben

Fünf junge Männer sollen an Halloween ein 14 Jahre altes Mädchen in Ulm sexuell missbraucht haben. Drei von ihnen sitzen in Untersuchungshaft, sie sind 15, 16 und 26 Jahre alt. Das geht aus einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei vom Dienstag hervor. Zwei weitere mutmaßliche Täter im Alter von 14 und 24 Jahren seien zunächst

Wirtschafts- und Finanzkrise: Crash – bumm.

Was tun? Die Angst vor einer neuerlichen, katastrophalen Wirtschafts- und Finanzkrise geht schon länger um und wird immer wieder neu befeuert, doch verhält es sich mit den dabei mitgelieferten Rezepten ungefähr so, wie mit dem aus fünf kurzen Sätzen bestehenden Monatshoroskop für Waage-Geborene in der Fernsehzeitung: Es ist alles irgendwie passend und schlüssig, aber es

Mehr als 90 % wollen Union-Zusammenarbeit mit Linken

Die „Welt“ überraschte jüngst mit einer Korrektur zu einem Artikel, der unglaublich schlecht war: „In einer früheren Version des Artikels hieß es fälschlicherweise, 91 Prozent der Thüringer (43 plus 48) wären für eine Kooperation von CDU und Linkspartei. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.“ Die „Entschuldigung“ greift viel zu kurz. Unglaublich schlechte statistische Betrachtung Die

Schlichtung mit Ufo: Vorerst keine neuen Streiks bei Lufthansa

Nach dreitägigen Verhandlungen zwischen der Fluggesellschaft Lufthansa und der Gewerkschaft Ufo ist am Dienstag vorerst eine Schlichtung erzielt worden. Die Lufthansa erklärte sich bereit, verschiedene arbeitsrechtliche Klagen gegen die Spartengewerkschaft zurückzunehmen. Unter anderem soll es erste Verbesserungen für Berufseinsteiger geben. In der vergangenen Woche haben Flugbegleiter zwei Tage gestreikt und bei Lufthansa anscheinend ein Umdenken

Ältere Posts››